| 00.00 Uhr

Witzhelden
Fröhliches Fest zum runden Geburtstag

Witzhelden: Fröhliches Fest zum runden Geburtstag
Erntekönigin Michaela Schwarz führte den Umzug auf einem mit Obst, Gemüse und Blumen geschmückten Wagen an. FOTO: Miserius Uwe
Witzhelden. Rund 40 Wagen fuhren beim 70. Erntedankumzug in Witzhelden mit. Es kam erste Karnevalsstimmung auf. Von Tobias Falke

"1947 gab's kein Euro und keine Mark - die Kartoffel als Währung war echt stark." Unter diesem Motto fuhr der Wagen "Sieferhof" bereits in der dritten Generation beim Erntedank-Zug mit. Zum 70. Mal wurde gefeiert. Und so kam es, dass die rund 40 teilnehmenden Wagen bunt geschmückt waren und ein passendes Thema zum runden Geburtstag präsentierten. Zum Beispiel die Kinder der Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt", die mit ihren "Ernte 70.0"- Roboter-Kostümen kritisch die Industrialisierung hinterfragten.

Angeführt wurde der Zug von Michaela Schwarz. Die 23. Erntekönigin saß im ersten Wagen zwischen Obst- und Herbstblumen, Kartoffeln und Gemüse. Nicht fehlen durfte der "Reisbrei Express", der schon beim ersten Erntedankfest in Witzhelden im Einsatz war. Hier wurden 80 Liter Reisbrei mit Zucker und Zimt an hungrige Gäste verteilt.

Generell bekamen die Zuschauer einiges in die Hände gedrückt, und so kam bereits etwas Karnevalsstimmung auf. Besonders beim lokalen Kegelclub, der mit einem eigenen Wagen für mächtig Stimmung sorgte und das Höhendorf zum Springen animierte. Da staunten auch die Zuschauer, die aus ihren Fenstern schauten, auf den Balkonen und in den Hauseingängen standen.

Der Wagen "Sieferhof" fährt bereits in der dritten Generation mit - und preist die Kartoffel als Währung an. FOTO: Miserius Uwe

Sie waren umgeben von Neandertalern und Indianern. Hexen, irische Kobolde und feiernde Mexikaner waren ebenfalls zu sehen. Klar, dass da auch die Hobbits aus der "Blütenstadt Mordor" ins "Auenland Witzhelden" marschierten. Generell wurde immer wieder zynisch auf Leichlingen geschaut. Ein Wagen trug die Aufschrift: "Lieber ein Schneemann bei Eis und Wind als ein Leichlinger Kind". Neben vielen traditionellen Wagen waren auch neue Wagen und Läufer dabei - wie eine holländische Blaskapelle oder die "Speckbarbies of the Galaxy", die rein aus "Spaß an der Freude" mitmachten. Für Sigrid Weltersbach, die zum zehnten Mal den Zug kommentierte, ist das Erntedankfest der "Höhepunkt unseres Lebens". Die stellvertretende Vorsitzende des Verkehrs- und Verschönerungsvereins bedankte sich bei den über 200 ehrenamtlichen Helfern, die ab sieben Uhr morgens im Einsatz waren. Sogar aus Berlin sei eine Familie zum Helfen gekommen. Das würde beweisen, welch ein besonderes Fest in Witzhelden gefeiert werde.

Das bestätigte unter anderem Familie Schmitz aus Gummersbach, die seit einigen Jahren zum Erntedankfest nach Witzhelden fährt. Sie verbindet ein Treffen mit Freunden immer mit dem geselligen Erntedank-Umzug. Gute Musik, bestes Wetter und der traditionelle "Ochs am Spieß" seien neben den gelungenen Wagen ausschlaggebend für ihren Besuch, sagen die Familienmitglieder.

Mexikanische Klänge ertönen zum 70-jährigen Bestehen des Umzugs, an dem bereits bekannte, aber auch neue Gruppen und Wagen teilnehmen. FOTO: Uwe Miserius
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Witzhelden: Fröhliches Fest zum runden Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.