| 00.00 Uhr

Leichlingen.
Gelungener Neubeginn des MGV Metzholz

Leichlingen.. Dass sie gut feiern können, beweisen die Akteure des Männergesangvereins Liederkranz Metzholz 1890 seit vielen Jahren beim Oktoberfest in Witzhelden. Dass sie auch gut singen und dabei viel Spaß haben, stellten sie am Samstag unter Beweis. Von Gabi Knops-Feiler

Im Brauhaus Aloysianum veranstalteten sie ihr erstes Konzert seit Jahren. Es stand unter dem Motto "Blood, Sweat and Beers" und trug den Übertitel "Clubkonzert". Ziel war es, mit Hilfe von Instrumental- und Bandunterstützung ein neues und deutlich jüngeres Publikum in lockerer "Kneipenatmosphäre" anzusprechen.

Vorsitzender Christoph Jansen: "Wir wollten mal etwas anderes, als den üblichen Konzertrahmen." Der Ort sei zwar etwas unruhiger, aber das nehme man in Kauf. Überdies sei das - von ihm als "großes Abenteuer" bezeichnete - Projekt ein weiteres Symbol für ein gelungenes Zusammenspiel zwischen Jung und Alt.

Schon in der Vergangenheit sangen alte Männer englische Rocksongs und junge Männer deutsche Volkslieder. Diesmal hatte man neben englischen Songs auch viele moderne Stücke der deutschen Rock und Pop-Szene ausgewählt. Weil einige der jüngeren Sänger an den Proben nicht regelmäßig teilnehmen konnten, verzichteten sie auf ihre Teilnahme. Die restlichen 20 Mitwirkenden - unter ihnen auch Bürgermeister Frank Steffes - waren jedoch nicht alleine, sondern teilten sich die Vorträge mit der "TwoMan-Group" Wolfgang Wetzel und Ralf Hermanns.

In der ersten Hälfte ging es etwas gemächlicher zu. Nach der Pause wurden die Titel lebhafter und dynamischer. Erst erntete der MGV viel Beifall für den Song "Männer und Frauen", der im Original zurückgeht auf "Männer" von Herbert Grönemeyer, aber von einem Profimusiker neu gesetzt und geschrieben wurde. Dann gab es deutliche Zustimmung für den Titel "Metzholzer Jungs", der zu Jansens Lieblingslied avancierte und das Zeug zur Vereins-Hymne hat.

Geleitet wurde der Chor durch Wolfgang Reisert aus Lohmar. Er lernte die Männer kennen, als die sängerische Qualität quasi am Boden lag. Zwei Jahre dauerte daher auch die Vorbereitung. Denn Reisert hatte den Anspruch, dass alles, was nicht perfekt gelang, entfallen musste.

Nach etwa zwei Stunden waren Mitwirkende und 130 Zuhörer hoch zufrieden. Ein Jahr nachdem die Gemeinschaft ihr 125 jähriges Gründungsjubiläum feierte gibt es nun allen Grund, weiter optimistisch in die Zukunft zu blicken. Jansen äußerte sich dazu so: "Wir machen auf jeden Fall so weiter und werden das Programm zusätzlich ausbauen."

Weitere Informationen zum Chor im Internet unter der Adresse www.mgv-metzholz.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen.: Gelungener Neubeginn des MGV Metzholz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.