| 00.00 Uhr

Leichlingen
Germaniachor wählt Vorstand - und probt für "Carmen"

Leichlingen. Auf der Hauptversammlung des Gemischten Chores Germania im Reitercasino wurde der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Nur im Amt der zweiten Kassiererin gibt es eine Veränderung: Barbara Klemmer-van Heek, die auf eigenen Wunsch zurückgetreten ist, wurde durch Edelgard Mikus ersetzt.

Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: Richard Kuntze bleibt Vorsitzender. Seine Stellvertreterin ist Marita Heidelberg. Reinhard Sinsilewski bleibt im Amt des ersten Kassierers, während Karin Junghänel und Karin Drews die Schriftführerinnen des mitgliederstärksten Chores der Stadt bleiben. Elke Schulze ist weiterhin für die Pressearbeit verantwortlich. Hinzu kommen Barbara Bernitt, Sabine Haas, Gerd Weber und Rolf Kunz als Beisitzer sowie die Notenwarte Sabine Haas und Gerhard Beckermann. Juliano Suzuki wurde als Chorleiter bestätigt.

Zudem wurden langjährige Mitglieder geehrt. Seit 25 Jahren sind Helga Asholt, Sabine Haas, Ines Heinisch, Rita Hohenbrink, Bärbel Orth, Inge und Horst Schoop, Dorothee Trojahn und Ulrike Will dabei. Auf 30 Jahre im Chor blickt Erich Weber zurück. Ihre Treue wurde mit einer Ehrennadel und einer Urkunde vom Verein deutscher Konzertchöre (VDKC) gewürdigt. Am Sonntag, 22. Mai, lädt der Chor zu einer Aufführung von "Carmen" in die Aula am Hammer. Anschließend geht es vom 26. bis 29. Mai auf eine Chortour in den Harz. Das Sommerfest steigt am 16. und 17. Juli - unter dem Motto "Germania auf Weltreise".

(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Germaniachor wählt Vorstand - und probt für "Carmen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.