| 00.00 Uhr

Leichlingen
Gruppe "Unsere Art" fördert seit zehn Jahren Kunst

Leichlingen. Im Juni 2007 hatte der Bildhauer Berthold Welter im alten Stadtpark eine "Künstlerkolonie auf Zeit" initiiert. Winfried Gille schmiedete auf der Wiese eine Engelsfigur, die Kolleginnen Ellen Blank-Hasselwander und Claudia Schreiber sahen ihm dabei zu, und bald unterhielt man sich angeregt über Erfahrungen und Arbeit. Einen solchen Austausch sollte man öfter haben, stellten alle drei fest. Die Idee von einem regelmäßigen Künstlertreffen war geboren und zugleich der Grundstein gelegt für die Künstlergruppe "Unsere Art", die jetzt Zehnjähriges feiern kann. Von Monika Klein

Claudia Schreiber setzte die Einladung zu einem Stammtisch auf. 20 Bildhauer, Maler, Fotografen, Musik-Kabarettisten und Wortkünstler kamen zum ersten Treffen, um das soziale und künstlerische Miteinander zu intensivieren. Fast alle treffen sich bis heute regelmäßig und bilden eine eingeschworene Gemeinschaft. Trotz aller Unterschiede im Hinblick auf Ausbildung, Beruf oder Lebenserfahrung nahm man sich gegenseitig in den Blick, entwickelte Vertrauen, Respekt und Verständnis.

"Mit den Jahren wurden die Diskussionen und das, was ein jeder über sich erzählte, immer offener und freier, Freundschaften wurden geknüpft", sagt Schreiber. Auf die Gründung eines Vereins hat man bewusst verzichtet. Alle sollen einfach aus Lust und Freude am Austausch zusammenkommen. Manchmal wird gerungen um mehrheitliche Ergebnisse zur Förderung der Kunst und der individuellen Kreativität.

Der inspirierende Dialog zwischen Kunstschaffenden und Kunstbetrachtenden ist allen Herzensangelegenheit. Ebenfalls der gute Draht zum Büro Bürgermeister und Kulturamt. "Unsere Art" engagierte sich beim Handwerkermarkt und beteiligte sich 2008 an der Kunst- und Klangmeile. 2009 übergab die Gruppe eine Würfelskulptur mit Leichlinger Motiven an die Stadt. Es folgten Gemeinschaftsausstellungen in der Alten Spinnerei Braun & Brudes und am Ostersonntag 2011 das ökumenische Kunstprojekt "Spuren hinterlassen". 203 künstlerisch gestaltete Hasen aus Gips säumten damals den Weg von der katholischen zur evangelischen Kirche. Zum fünfjährigen Bestehen zeigte "Unsere Art" eine Werkschau im Bürgerhaus. Auf Einladung des Freundeskreises Marly-le-Roi stellten die Künstler 2015 in der Bibliothek der französischen Partnerschaft Marly-le-Roi aus. 2016 knüpfte man Kontakt zum Künstlerverein Spektrum Lev. '87 und zeigte in dessen Räumen eine bunten Werkschau. Für 2018 ist eine Ausstellung im Bürgerhaus geplant. Das Zehnjährige feiert "Unsere Art" mit einer Ausstellung im Wohnstift, Haus Horst, Hilden, die am 1. Juni um 19 Uhr eröffnet wird und bis 3. September zu sehen ist.

Mitwirkende der Künstlergruppe "Unsere Art" sind: Dr. Peter Berth, Ellen Blank-Hasselwander, Vincent van den Bogaard, Leticia Bühring, Ilona Butz, Matthias Ehrle, Regine Evertz, Winfried Gille, Susanne Hoffmann, Nina Holzweg, Calle Holzweg, Dieter Hönicke, Axel Joerß, Reiner Müller, Ursula Neumann, Ulla Schellin, Claudia Schreiber, Ana Theisen-Alcazar, Berthold Welter.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Gruppe "Unsere Art" fördert seit zehn Jahren Kunst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.