| 00.00 Uhr

Leichlingen
Herbstmarkt lockt kauffreudige Kunden zum Schloss Eicherhof

Leichlingen. Am Samstag und Sonntag gibt es die vierte Auflage der Veranstaltung. 70 Aussteller sind mit dabei, darunter viele Kunsthandwerker. Von Ina Bodenröder

Am kommenden Wochenende findet auf Schloss Eicherhof zum vierten Mal der Herbstmarkt statt. Im Vorhof, im Park und in den Innenräumen präsentieren sich diesmal rund 70 Aussteller, vor allem Kunsthandwerker, aber auch Anbieter von Wein, Schokolade oder Käse.

"Der Markt ist etwas für die ganze Familie", preist Organisator Gert Schiffers die zweitägige Veranstaltung an. Nachdem im vergangenen Jahr rund 4000 Besucher den Weg ins Schloss gefunden haben, rechnet er am Samstag und am Sonntag mit einem ähnlich großen Interesse - trotz Herbstferien. "Die Kunden fragen schon im Vorfeld gezielt nach, welche Aussteller dabei sind. Einige freuen sich aber auch einfach darauf, das Schloss von innen zu sehen", erzählt Schiffers, der schon beim letzten Mal Gäste nicht nur aus Leichlingen, sondern auch aus Leverkusen, Solingen, Köln sowie aus Wuppertal und Aachen begrüßt hat.

Auf der anderen Seite ziehe es auch die Standbetreiber nach Leichlingen, weil das Publikum als sehr kauffreudig gelte. Die Künstler und Kunsthandwerker werden auf diesem Herbstmarkt Bilder, handgefertigte Unikate und Kleinserien aus Holz, Textil, Filz, Schmuck, Seidenaccessoires, Keramik, Glas, Metall und Leder präsentieren. Pralinen und Schokoladen gibt es beispielsweise am Stand von Björn Bartels, Wolle bei Iris Fey. Zu den regionalen Ausstellern gehören unter anderem die Burscheiderin Manuela Bedford (Strickereien aus Alpakawolle) und die Leichlingerinnen Ellen Lemmer (Kalligrafie), Jutta Heise (Kleintextilien, Accessoires, Mode- und Silberschmuck), Claudia Thomas (Capes, Ponchos, Schals aus Stoff), Irmgard Kaduk (Kunst und Schönes aus Treibholz) sowie Lilo Krüger (abstrakte Malerei). Die örtlichen Gastronomen Lemmer und Rosenkaymer bieten wieder Leichlinger Currywurst mit Spezial-Dip und Strohkartoffeln an, während "Schlossherr" Manfred Ackermann Schlosswaffeln backen wird.

"Wir haben die Gastronomie diesmal teilweise ausgetauscht", erläutert Gert Schiffers. Statt Landbrot gebe es Flammkuchen und Crêpes. Auch die Aussteller sind nicht alle dieselben wie im Vorjahr. "Ungefähr 15 Prozent sind neu, wir wollen ja ein bisschen Abwechslung bieten", sagt der Organisator.

Der Markt ist am Samstag und am Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 2,50 Euro, der Eintritt für Kinder bis 14 Jahren ist frei. Wer mit dem Auto kommt, sollte nicht bis zum Schloss fahren, da die Parkmöglichkeiten dort äußerst eingeschränkt sind. Alternativen bieten sich auf dem Kaiser's-Parkplatz Am Hammer oder Am Pastorat. Von dort aus lässt sich der Herbstmarkt in fünf bis zehn Minuten zu Fuß erreichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Herbstmarkt lockt kauffreudige Kunden zum Schloss Eicherhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.