| 00.00 Uhr

Leichlingen
Herrenelferrat sorgte für einmalige Karnevalsshows

Leichlingen: Herrenelferrat sorgte für einmalige Karnevalsshows
Die Damensitzung war - wie üblich - ausverkauft. FOTO: Miserius
Leichlingen. Die Toscana-Halle war am Wochenende der wohl meist frequentierte Ort innerhalb Leichlingens. Schließlich lud der Herren-elferrat zur großen Damen- und Herrensitzung. Die Jecken feierten gesellig im ausverkauften Haus - erst die Damen, am Folgetag die Herren.

"Wir organisieren bereits das siebte Mal auch eine Damensitzung", erzählte Ivonne Keil, Schatzmeisterin des Vereins. In den ersten Jahren legte man die Damensitzung immer auf den Altweiberdonnerstag. Ziel war es, die Leichlinger Jecken an diesem Tag nicht in die Großstädte abwandern zu lassen. Seit vier Jahren werden beide Veranstaltungen an einem Wochenende abgehalten. "Das ist schon ganz schön anstrengend", erklärte Astrid Fischer vom Herrenelferrat, betonte aber: "Organisatorisch ist das für uns aber unkomplizierter."

So müsse man zwar direkt nach der Damensitzung wieder aufräumen, den Saal für die Männersitzung neu bestuhlen und am nächsten Morgen wieder früh da sein. "Aber es macht ja auch unheimlich viel Spaß", verriet Keil, die sich auf die kommenden Wochen freut: "Nach diesem Wochenende feiern wir dann selbst."

Oliver Hütz, der Literat des Vereins, sorgte erneut für ein attraktives Programm. Gleich zu Beginn versorgte Lutz Kniep die Damen mit seiner extravaganten Lasershow, die auf die Wünsche der Leichlinger abgeschnitten wurde. So waren unter anderem Blütenstadtmotive in der Show zu sehen. Einmalig. Mit Willi und Ernst, Kuhl un de Gäng oder dem Männerballett "Tanzbienen" waren bekannte Künstler vertreten. Und auch die Stripshow sowie ein Nummernboy beziehungsweise Nummerngirl durfte an beiden Tagen nicht fehlen.

Obwohl sowohl die Damen- als auch die Herrensitzung in der Toscana-Halle abgehalten wurden, gab es deutliche Unterschiede. Während die Frauen fast alle kostümiert waren und viele sich gemeinsam liebevolle Motto-Kleider gestaltet hatten, waren die meisten Männer eher pragmatisch und verkleideten sich maximal mit Fliege oder Hut. Spaß hatten allerdings alle. "Das ist auch in unserem Sinne. Bei uns soll alles etwas moderner sein, wo die Leute selbst mitmachen, anstatt sich nur berieseln zu lassen", sagte Keil. Der stete Zulauf bestätige das.

Die nächsten Sitzungen stehen bereits fest. Am 14. und 15. Januar 2017 werden die Damen zum achten und die Männer zum 20. Mal ihre Sitzung haben. Da die Veranstaltungen fast immer ausverkauft sind, sollte man sich bereits jetzt Karten reservieren. Infos und Karten unter: www.herrenelferrat-leichlingen.com

(fal)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Herrenelferrat sorgte für einmalige Karnevalsshows


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.