| 00.00 Uhr

Leichlingen
In BiKos Bildern überwintern Sommerfarben

Leichlingen. Ab heute ist die Herbstausstellung mit neuen und älteren Werken von Heide Birkenstock-Kotalla in ihrer Haus-Galerie zu sehen. Besonders schön: Manche Werke wirken wie Vexierbilder. Von Monika Klein

Es ist eine Sammlung von Licht, die Heiderose Birkenstock (BiKo) in den vergangenen Monaten angelegt hat. Ab heute zeigt sie in der schon traditionellen Herbstausstellung in ihrer privaten Haus-Galerie die neusten Werke im Zusammenspiel mit einigen Bildern aus der jüngeren Vergangenheit und einer über 30 Jahre alten Arbeit. Die zeigt, dass die Malerin und passionierte Gärtnerin ihre Motive schon immer in der Natur suchte. Wenn auch damals, in ihrer "grafischen Phase" deutlich zeichnerischer empfunden in der Reihung von formal angedeuteten blauen Tulpenknospen. Längst spielen Tiefe und Licht, das aus dem Bild heraus zu leuchten scheint, die entscheidende Rolle.

Und manchmal funktionieren ihr Gemälde wie Vexierbilder, die auf verschiedene Arten zu lesen sind. Beispielsweise das in dunklen, erdigen Herbstfarben, das zur Mitte hin leuchtend hell wird wie ein fernes, strahlendes Ziel. Sieht man umgekehrt das Licht im Vordergrund, so könnte es stattdessen ein loderndes Feuer vor dunkler Waldkulisse darstellen. Aus der Nähe betrachtet lösen sich kleine Wesen, Tiere oder Menschen aus der vielschichtig überarbeiteten Fläche heraus. Und je nach Blickwinkel erscheint dasselbe Bild als Herbstwald, den die Sonne durch das gelichtete Blattwerk in der Mitte erleuchtet. Das Besondere an BiKos eigentlich abstrakten Arbeiten ist, dass sie sich jeden Tag verändern. Das Geheimnis liegt in der Tiefe, die durch viele Schichten von Farbauftrag, Zeichnung und Schriftmustern entstanden ist. "Das Wichtigste für mich ist die Farbe", betont Heiderose Birkenstock-Kotalla, die ihre künstlerische Tätigkeit immer so empfunden hat wie das Ernten und Sammeln des Gärtners, der Blumen, Samen oder Früchte verwahrt. Sie lässt die Farben des Sommers in ihren Bildern überwintern, verewigt den Blick aus dem Fenster auf üppig blühende Beete oder die beseelten Momente an einem Bergsee in satten Blau- und Grüntönen, das sonnige Goldgelb reifer Ährenfelder oder an einen gewittrigen Wolkenhimmel. Nichts ist wirklich realistisch abgebildet, und doch braucht es wenig mehr als eine Horizontlinie und die stimmige Farbigkeit, um die Atmosphäre einer bestimmten Landschaft zu vermitteln.

Eine neue, großformatige Leinwand trägt ein verborgenes Geheimnis, denn sie wurde vollständig überarbeitet. So lange die Bilder in ihrem Atelier stehen, sind sie vor ihr nicht wirklich sicher, erzählt BiKo, die allerdings niemals etwas wegwerfen würde. Während der Ausstellung sammelt Heiderose Birkenstock-Kotalla übrigens Spenden für den Förderverein der Stadtbücherei Leichlingen und zu diesem Zweck verlost die Leichlinger Künstlerin zur Finissage am 12. November ein kleines Bild.

Zu sehen ist die Ausstellung vom 30. Oktober bis 12. November nach vorheriger Vereinbarung unter 02175 71538 oder mail@birkenstock-kotalla.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: In BiKos Bildern überwintern Sommerfarben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.