| 00.00 Uhr

Leichlingen
Kundenshop für Internet, Strom, Gas, Wasser

Leichlingen. Stadtwerke, Belkaw und Netcologne versprechen sich von der Anlaufstelle mehr Kundennähe. Von Ina Bodenröder

Nicht mehr im Glaspalast am Rande der Postwiese, sondern mittendrin, im Brückerfeld 15, ist er nun zu finden: Gestern haben Bürgermeister Frank Steffes und Belkaw-Geschäftsführer Manfred Habrunner den neuen Service-Shop der Stadtwerke Leichlingen, der Belkaw und des Netzbetreibers Netcologne eröffnet.

Einhellig betonten sie dabei die Nähe und Dienstleistungsorientierung zum Kunden, die den Ausschlag für den Umzug und die Zusammenarbeit an einer Stelle gegeben hätten. Der Kunde erhalte nun nicht nur Informationen und Beratung zu Strom, Gas und Wasser, sondern auch zu Telekommunikationsdienstleistungen. "Außerdem kann man sich zum Beispiel Strommessgeräte oder einen Beleuchtungskoffer ausleihen", sagte Habrunner und betonte, dass die Unternehmen vor Ort und nicht nur im Internet präsent sein wollten.

Ein nicht ganz unwichtiges Argument dürfte dabei auch die Abgrenzung gegenüber Konkurrenten im stark umkämpften Markt der Energieanbieter sein. Netcologne ist im Zuge des aktuellen örtlichen Breitbandprojektes auf den Zug der Kundennähe aufgesprungen: Vor drei Monaten hat der Ausbau des Breitbandnetzes in Leichlingen und Witzhelden begonnen, und alles läuft dabei laut Unternehmen planmäßig. Die diversen Baustellen in der Innenstadt und im Höhendorf zeugen davon.

"24 von 32 Kilometern Leerrohre hat die Energieversorgung Leverkusen (EVL) bereits verlegt", sagte der städtische Breitbandbeauftragte Reiner Pliefke am Rande der Eröffnung. 48 der insgesamt 51 Technikgehäuse sind aufgestellt, in Weltersbach, Junkersholz und Krähwinkel wurde auch bereits die Anbindung an das Basisnetz der Netcologne fertiggestellt. "Die Arbeiten in Witzhelden sind schon sehr weit. Dort könnte das schnelle Internet schon vor dem nächsten Frühjahr kommen", prognostizierte Pliefke. Auch die Unternehmen in Schloss Eicherhof werden wohl früher ans schnelle Netz gehen, die Glasfaseranbindung soll dort schon im November die Übertragungsgeschwindigkeiten und -kapazitäten enorm erhöhen. "Sobald ein Anschluss fertig ist, geht er ans Netz", erklärte Reiner Pliefke den voraussichtlichen Fortgang der Arbeiten.

Derzeit werden die Leerrohre an der Opladener Straße, im Ermlandweg, am Stockberg und an der Oskar-Erbslöh-Straße gelegt, demnächst sollen Förstchen, Trompete und Moltkestraße folgen. In den meisten Leichlinger Ortsteilen wird das schnelle Internet planmäßig im März 2017 Einzug halten. Wer sich über die Vertragsmodalitäten für den Breitbandanschluss informieren will, findet ab sofort seine Ansprechpartner im Service-Shop im Brückerfeld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Kundenshop für Internet, Strom, Gas, Wasser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.