| 11.34 Uhr

Leichlingen
Lebensgefahr an der Brücke Windgesheide

Lebensgefahr an der Brücke Windgesheide - Eröffnungsfeier verschoben
Seit 1.30 Uhr am frühen Morgen des 18. August ist die Brücke Windgesheide an ihrem Platz. FOTO: kiesewalter (archiv)
Leichlingen. Oberleitungen der Bahnanlagen am Brückenbauwerk sind noch nicht gesichert: Stadt verschiebt die Eröffnungsfeier. Von Peter Korn

Die Fußgängerbrücke Windgesheide ist noch immer gesperrt - und das aus gutem Grund, wie die Stadtverwaltung Leichlingen gestern mitteilte. Da noch nicht alle Bauteile zur Sicherung der Fahrdrähte (Oberleitung) der Bahnanlagen am Brückenbauwerk montiert seien, bleibe die Brücke weiterhin geschlossen, heißt es in einem Informations-Schreiben. "Die Benutzung ist untersagt. Es besteht im Zweifelsfall Lebensgefahr", warnt die Stadt.

Wegen der Sicherheitsproblematik musste sogar die offizielle Einweihung der Brücke Windgesheide verlegt werden. Bürgermeister Frank Steffes soll nun am Freitag, 18. September, in einer Feierstunde das Bauwerk offiziell zur Benutzung freigeben.

Ursprünglich hieß die Fußgängerbrücke mal Merlenforst, wie ein Foto des Stadtarchivs aus der Bauphase in den 60-er Jahren belegt. Die Fußgängerbrücke, die die Landwehrstraße oberhalb des Leichlinger Bahnhofs mit dem Wohngebiet auf der anderen Seite der Bahnlinie verbindet, war dann im Juni 2013 gesperrt worden. Verminderte Betonqualität, Abplatzungen und massive Korrosionsschäden hatten eine weitere Nutzung der damaligen Brückenkonstruktion auf Dauer unmöglich gemacht.

Gegen 1.30 Uhr am frühen Morgen des 18. August wurde dann der letzte Akt für die Fußgänger- und Radfahrer-Brücke Windgesheide in Angriff genommen. Trotz der nächtlichen Stunde waren rund 30 Schaulustige gekommen, die miterleben wollten, wie die Stahlkonstruktion über die Bahnschienen hinweg mit Schwerlastkränen an ihren Platz gehievt wurde. Gegen 2 Uhr wurde die Brücke angehoben, und eine halbe Stunde später lag sie bereits ohne Probleme an ihrem neuen Platz.

Eigens zu diesem Zweck war die ICE-Strecke für mehrere Stunden gesperrt worden.

Die Stadtverwaltung ist zuversichtlich, bis zum Eröffnungstermin am Freitag, 18. September, alle Probleme beseitigt zu haben.

Bis dahin sollten alle, die neugierig auf die neue Überquerung sind, den Bereich jedoch weiter meiden - und zwar im Sinne ihrer eigenen Sicherheit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lebensgefahr an der Brücke Windgesheide - Eröffnungsfeier verschoben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.