| 11.40 Uhr

Vorfall in Leichlingen
Busfahrer kann nicht wechseln - Fahrgast wirft mit Döner

Leichlingen. In Leichlingen hat ein Mann einen Busfahrer mit einem Döner beworfen. Der Mann war laut Polizei sauer geworden, weil der Fahrer einen 100-Euro-Schein nicht wechseln konnte. 

Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 21-Jähriger die Fahrt mit dem Bus (Linie 255) am Mittwochabend mit einem 100-Euro-Schein bezahlen. Den Angaben zufolge konnte der Busfahrer nicht wechseln. Daraufhin sei der 21-Jährige so wütend geworden, dass er den Fahrer bespuckte und ihn mit seinem mitgebrachten Döner bewarf. 

Der Fahrer rief die Polizei, und der Döner-Werfer flüchtete. Ein Zeuge gab die Personalien des Flüchtenden an die Polizei weiter. Die Ermittler suchen weiterhin nach dem 21-Jährigen, der weder in Tatortnähe noch an seiner Wohnanschrift aufzufinden war.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(sef)