| 00.00 Uhr

Leichlingen
Leichlingen kommt aus dem Feiern nicht mehr heraus

Leichlingen. Gleich vier Festveranstaltungen halten kleine und große Gäste am übernächsten Wochenende viele Stunden lang auf Trab. Von Peter Clement

Ausgelassen mit den Kindern spielen, in die Vielfalt des Leichlinger Vereinslebens eintauchen, ein Antiquitäten-Schnäppchen machen - und das Ganze bei einem guten Glas Wein feiern. Wer möchte, kann all das Ende nächster Woche in der Blütenstadt genießen, ohne einen Radius von etwa 500 Metern verlassen zu müssen.

Gleich vier Veranstaltungen machen die Innenstadt zur Feiermeile. Bürgermeister Frank Steffes, seine Büroleiterin Ute Gerhards, Marketing-Expertin Melanie Müller und Veranstalter Georg Ott führten die einzelnen Ereignisse in einer gemeinsamen Pressekonferenz zusammen und betonten: "Wenn das Wetter mitspielt, werden wir ein Wochenende der Extraklasse erleben."

Um allen feierfreudigen Gästen gerecht zu werden, wird sogar die Montanusstraße mit einigem Aufwand gesperrt.

Leichlinger Trödeltage

Über diese Veranstaltung muss man nicht mehr viele Worte verlieren: Die Trödeltage sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Den Grund nannte Georg Ott gestern, ohne lange nachdenken zu müssen: "Hier wird nicht auf großen Parkplätzen getrödelt, sondern mitten im alten Stadtpark, zumeist von einfachen Leuten, die alle ihre Schätze ausbreiten, die sie in Kellern, Garagen und auf Dachböden aufgestöbert haben." Das sei wie ein Familientreffen. Diesmal trifft sich die Familie jeweils am Samstag und Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr.

Winzerfest im neuen Stadtpark

Auch diese Veranstaltung ist auf dem besten Weg, Tradition zu werden: Von Freitag bis Sonntag, 25. bis 27. August, wird der neue Stadtpark zum dritten Mal zum Vinophilen-Hotspot. Mit dabei sind unter anderem Rheinhessische Jungwinzer der Weingüter Dorst (Wörrstadt), Hammen (Schornsheim) und Busch (Volxheim). Alle drei sind gut ausgebildete Winzer, die ihr Handwerk von der Pike auf gelernt haben, heißt es in der Einladung.

Erster Leichlinger Vereinstag

Knapp 200 Vereine gibt es in der Blütenstadt. 50 von ihnen werden sich am Sonntag, 27. August, in der Zeit zwischen 13 und 17 Uhr im neuen Stadtpark sowie auf der gesperrten Montanusstraße und am Taxistand dem Publikum präsentieren. "Wir waren völlig überrascht, wie viele sich auf unseren Aufruf gemeldet haben", sagte Bürgermeister Frank Steffes gestern erfreut. Einen entsprechenden Antrag der Jusos hatte der Stadtrat für gut befunden. Die Vereine offenbar auch, wie die Resonanz belegt. Feuerwehr, Sport- und Musikvereine, Städtepartnerschaften, Kinder- und Jugendorganisationen, Theatergruppen bis hin zu Tierhilfe, Verkehrs- und Verschönerungsverein und politischen Vereinigungen haben ihr Kommen zugesagt. Sie alle wollen für ein buntes Mitmachprogramm sorgen, wie etwa Schnitz-Führerschein, Roboterparcours, Judo zum Mitmachen, Feuerwehr zum Anfassen, Malstraße, Entenkatapult und vieles mehr. "Wir sind total gespannt", sagte Steffes, der betonte, dass dieses Event keine Konkurrenz zum Stadtfest darstelle. Denn hier gehe es nicht um Einnahmen durch Stände, sondern ausschließlich um die Präsentation der eigenen Aktivitäten.

Kinder-Sommer in der Blütenstadt

Der "Feuerwehr"-Spielplatz nahe der Wupper wird am Samstag zum Spieleparadies. Bereits zum 17. Mal organisiert die Stadt mit ihren zahlreichen Vereinen, Initiativen, Kinderschutzorganisationen, Künstlern und engagierten Bürgern das Familien-Ferien-Fest am Wallgraben. Steigen wird das "kunterbunte Kinderfest" zwischen 14 und 18 Uhr.

Basteln mit Holz, eine Goldwaschanlage, ein Indianer-Tipi, Seifenblasenkünstler und eine Hüpfburg - das sind nur einige der vielen Attraktionen. Der Waffelstand ist eine andere und dürfte wohl auch von großen Kindern aufgesucht werden. Für viel Bewegung sorgt auch der Turnverein (TV) Witzhelden, der auf der großen Wiese Bubble-Ball-Fußball organisiert.

Bei all dem Trubel verliert die Stadt dennoch nicht die Sicherheit ihrer Festbesucher aus den Augen. Quer geparkte Feuerwehr-Fahrzeuge und andere große Gefährte sollen ein unbeschwertes Spielen ermöglichen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Leichlingen kommt aus dem Feiern nicht mehr heraus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.