| 14.52 Uhr

Leichlingen
Lkw fährt sich fest - Fahrer legt sich schlafen

Leichlingen. Nach eigenen Angaben aus Unachtsamkeit hat sich am Montagabend ein 23-jähriger Lastwagenfahrer neben der Straße Grünscheid festgefahren. Dass sein Anhänger quer auf der Straße stand, hielt ihn nicht davon ab, sich im Führerhaus schlafen zu legen. Er stand offenbar unter Drogen.

Gegen 20.30 Uhr kam ein 23-Jähriger aus St. Goar mit seinem Tieflader auf der Straße Grünscheid nach rechts von der Fahrbahn ab, berichtet die Polizei. Sein Anhänger stand quer auf der Fahrbahn und blockierte die Durchfahrt. Weil er zu dieser Uhrzeit niemanden mehr erreichte, legte sich der 23-Jährige in seiner Fahrerkabine zunächst schlafen, um sich am kommenden Morgen aus dem Grünstreifen herausziehen zu lassen.

Auf die Polizisten machte der 23-Jährige einen deutlich verlangsamten Eindruck. Ein Drogenvortest verlief positiv. Dem Rheinland-Pfälzer wurde eine Blutprobe entnommen. Da er bei seinem Fahrmanöver keinen Schaden angerichtet hat, sicherten die Beamten den Tieflader vor Ort ab und ließen ihn am Dienstag abholen.

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.