| 00.00 Uhr

Leichlingen
Leichlinger Rittergilde machte kräftig Party

Leichlingen: Leichlinger Rittergilde machte kräftig Party
Norbert Muras (rechts), zugleich Präsident, Vorsitzender und Literat der KG Rittergilde Leichlingen, führte gut gelaunt durch das Programm der Karnevalsparty im Haus Klippenberg. FOTO: Gabi Knops-Feiler
Leichlingen.. Bis tief in die Nacht sorgte das Programm mit zahlreichen Gästen für Stimmung und Ausgelassenheit op kölsche Art. Von Gabi Knops-Feiler

Bestens gelaunt und zusammen mit der Prinzengarde Opladen marschierten die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Rittergilde um Präsident Norbert Muras am Samstag in den Saal von Haus Klippenberg. Mit flotten Tänzen sorgte die als "Zitronenfunken" bezeichnete Garde sofort für beste Stimmung bei der Karnevalsparty. "Es war super hier", strahlte Marketenderin Hilde Kunert beim Ausmarsch und reckte den Daumen nach oben.

Flott ging es weiter mit dem Kinderdreigestirn Prinz Mick I. (Bremer), Jungfrau Larissa I. (Lars Unshelm) und Bauer Anselm I. (Goedejohann). Es war zwar erst ihr zweiter offizieller Auftritt, doch sie wirkten schon fast wie kleine Bühnenprofis. Unterdessen blieben Prinzenmutter Tordis Bremer und Jungfrau-Mutter Anja Lüttgen aufgeregt und Daumendrückend im Hintergrund.

"Ich habe mehr Lampenfieber, als mein Sohn", bekannte Tordis Bremer, während das Kindertrifolium sein Publikum lachend und singend um den Finger wickelte und sich ideenreich einen verbalen Schlagabtausch lieferte. "Fühlt ihr die Magie?", fragte Jungfrau Larissa zu Beginn, ehe sie eine Blume aus dem Zauberstab zog. "Gib nicht so an, wir sind hier im Karneval, nicht in Hogwarts", entgegnete Prinz Mick I. in Anlehnung an Harry Potters' Schule für Hexerei und Zauberei. Später riefen sie Trainerin Helga Möller zu: "Helga, lass die Puppen tanzen" und meinten damit die Mädels des TSV-Rhein-Wupper-Leichlingen, die das Triumvirat begleiten. Natürlich machte Möller den Spaß mit und ließ "die Puppen" passend zum Sessionsmotto "Leichlingen ist voller Magie - die Jecken führen hier Regie" tanzen, das sich Prinz Mick I. ausgedacht hatte. Die Zuschauer waren begeistert -darunter unter anderem Bürgermeister Frank Steffes, eine Abordnung befreundeter Vereine aus Solingen, Wuppertal und Dabringhausen sowie das Königspaar der Trompeter Schützen.

Nicht anders empfand wohl Prinz Ron I. (Jansen) vom niederländischen Karnevalsverein "De Zoemba's", der mit Prinzessin Petra und zehn Freunden gekommen war. Als Lieferant der Karnevalsorden und -mützen ist er seit Jahren Ehrenritter des Vereins. Auch den aktuellen Orden hatte er - angelehnt an das Motto "Ein Jahr danach - Glatteis war gestern" - gestaltet. In seinem Heimatort war er bereits mehrmals Prinz. "Mir gefällt es und sie finden keinen Ersatz", schmunzelte er. Nach einer Tanzpause ging es weiter im Programm, unter anderem mit Prinz Michael III., der Band "Joker Colonia" sowie DJ Rainer Wahnwitz, die bis tief in die Nacht für Stimmung und Party op kölsche Art sorgten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Leichlinger Rittergilde machte kräftig Party


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.