| 12.04 Uhr

Leichlingen
Mann randaliert in Zuwandererunterkunft

Leichlingen. Am Dienstagabend musste die Polizei zu einem Streit in der Zuwandererunterkunft an der Friedensstraße in Leichlingen ausrücken. Die Beamten nahmen einen Mann mit auf die Wache.

Die Polizei wurde gegen 23.30 Uhr zu der Unterkunft gerufen. Dort trafen die Beamten mehrere Bewohner der Unterkunft auf der Straße und auf dem Rasen an. Sie sagten, dass ein Mann im Haus randaliere.

Die Polizisten fanden den Mann in einer Gemeinschaftsküche. Sie forderten ihn auf, das Gebäude zu verlassen und erteilten einen Platzverweis. Doch der Mann weigerte sich, so die Polizei. Als die Polizisten ihn daraufhin am Arm fassen wollten, versuchte er zu flüchten und schlug um sich.

Mehrere Beamte konnten dem Mann schließlich gemeinsam Handschellen anlegen. Auch danach schlug und trat er weiter um sich und versuchte, die Beamten zu bespucken. 

Auf der Wache lehnte er einen Atemalkoholtest ab. Dennoch war laut Polizei ersichtlich, dass der Mann alkoholisiert war. Er musste auf der Wache seinen Rausch ausschlafen, wurde danach aber wieder entlassen. Er erhielt eine Anzeige wegen Widerstands.

(lsa)