| 00.00 Uhr

Leichlingen
Marode: Hallenbad wird 2016 für längeren Zeitraum geschlossen

Leichlingen. Leichlinger Schwimmfreunde müssen im kommenden Jahr zumindest zeitweise längere Wege in Kauf nehmen, wenn sie weiter ihrem Hobby nachgehen wollen: Bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins Leichlinger Bäder teilte Ernst Müller, der Chef der Leichlinger Bäderbetriebs- und Beteiligungsgesellschaft, am Montagabend mit, dass das Hallenbad 2016 für einen längeren Zeitraum geschlossen werden muss. Von Ina Bodenröder

"Das Bad ist in die Jahre gekommen und bereitet uns derzeit große Sorgen. Wir müssen dringend renovieren", sagte der Geschäftsführer. Bereits jetzt seien einige Ad-Hoc-Sicherungen durchgeführt worden, doch es gebe statische Probleme durch die Durchfeuchtung des Bauwerks. Insbesondere die Standsicherheit des Untergeschosses, aber auch die Lüftung müssten saniert werden, Bausachverständige hätten schon festgestellt, dass einiges zu tun sei.

"Wir suchen derzeit nach Anbietern mit spezieller Erfahrung beim Bäderbau. In der Vergangenheit ist an der Stelle vielleicht nicht alles so ausgeführt worden, wie es hätte sein sollen", sagte Müller. Mit der Sanierung seien "erhebliche Investitionen" verbunden. Würden die aber jetzt nicht getätigt, drohe die Schließung der Bäder.

Zuletzt wurde das Leichlinger Hallenbad 1998 umfassend renoviert. Der Förderverein Leichlinger Bäder will das Hallen- und Freibad derweil auch künftig finanziell unterstützen, obwohl er sich angesichts schwindender Mitgliederzahlen - derzeit sind es noch 142 von ehemals über 300 - schon selbst die Frage nach seiner Existenzberechtigung gestellt hat.

Doch gerade in der aktuell sehr gut laufenden Leichlinger Freibadsaison zahlen sich die Investitionen des Vereins speziell in den Außenbereich aus. "Wir haben 2014 zum Beispiel die Spielplätze hergerichtet, in diesem Jahr können es die Kinder genießen", sagte der Fördervereinsvorsitzende Heinrich Hendricks.

Zum Ende des Jahres hatten die Bäderunterstützer deshalb gerade mal 67 Euro in der Kasse, durch Mitgliedsbeiträge und eine 500-Euro-Spende der Sparkasse seien es jetzt wieder 4200 Euro. "Das Geld wollen wir vor allem dazu nutzen, das Schwimmen lernen Leichlinger Kinder zu unterstützen", kündigte Hendricks an.

Insgesamt hat der Bäder-Förderverein seit seiner Gründung in den 1990er Jahren rund 147 000 Euro in das Hallen- und das Freibad investiert.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Marode: Hallenbad wird 2016 für längeren Zeitraum geschlossen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.