| 00.00 Uhr

Leichlingen
Mit drei Clicks ins Bürgerbüro

Leichlingen: Mit drei Clicks ins Bürgerbüro
Fachbereichsleiterin Brigitte Gutendorf testete gestern als eine der ersten die neue Terminvereinbarungs-Möglichkeit für das Bürgerbüro. FOTO: Uwe miserius
Leichlingen. Internetaffine Leichlinger können künftig im Netz einen Termin für das Bürgerbüro vereinbaren. Von Ina Bodenröder

Es ist alles ganz einfach: unter "http://www.leichlingen.de" auf die Internetseite der Stadt gehen, dort den Menüpunkt "Rat & Verwaltung" auswählen und dann "Bürgerbüro Terminvereinbarung - online" anklicken.

Schon können internetaffine Leichlinger künftig im Netz einen Termin im Bürgerbüro vereinbaren, um beispielsweise einen neuen Personalausweis zu beantragen, das Auto abzumelden oder einen Reisepass zu verlängern. "Die Online-Terminvereinbarung ist ein weiterer Baustein zur Umsetzung des eGovernments im Rathaus", sagte Bürgermeister Frank Steffes gestern bei der Vorstellung des Angebots. Außerdem komplettiere es die Neustrukturierung des Bürgerbüros.

"Der erste Schritt führt die Besucher nun immer an die Infotheke im Foyer. Die ist mit Fachpersonal besetzt, das die Anliegen der Kunden vorab prüfen und sagen kann, welche Unterlagen benötigt werden. Das erspart Wartezeiten", erklärte Steffes. Dort können Bürger ohne Internetzugang außerdem auch weiterhin Termine im Bürgerbüro vereinbaren und Wartenummern ziehen. Alternativ gibt's Termine telefonisch unter 02175 992200. Zum runderneuerten Bürgerbüro gehört zudem die seit Sommer aufgestellte Speed Capture-Station, die für Ausweise Fotos macht, Fingerabdrücke und Unterschriften scannt und die Daten ans Bürgerbüro schickt.

Nun auch noch die Online-Terminreservierung: Die Bürger müssen im Internet anklicken, mit welchem Anliegen und wann sie kommen möchten. Termine können bis zu drei Wochen vorher reserviert werden.

Das System ist so angelegt, dass es auch direkt die voraussichtliche Bearbeitungszeit im Rathaus berechnet. Zur Reservierung muss der Interessent seinen Namen angeben und für eine Terminbestätigung auch die E-Mail-Adresse.

Jeder erhält eine Wartenummer, mit der er zur vereinbarten Zeit ins Rathaus kommt. Obwohl: Wartenummer ist vielleicht der falsche Ausdruck. Wird zum angegebenen Termin ein Arbeitsplatz im Bürgerbüro frei, wird der Besucher an allen anderen Wartenden vorbei sofort hereingebeten - übrigens über die neue Aufrufanlage, die zugleich Auswertungen über Wartezeiten und Fallzahlen ermöglicht. Die sollen ins Qualitätsmanagement der Stadt einfließen. Wer seinen Termin nicht einhalten kann, kann ihn ebenfalls online über einen mitgelieferten Pin-Code absagen. Wer zu spät kommt, wird nach fünf Minuten erneut aufgerufen. Danach verfällt der fest reservierte Termin.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Mit drei Clicks ins Bürgerbüro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.