| 00.00 Uhr

Leichlingen
Paul-Klee-Schule: Jubel um den Besuch der Maus

Leichlingen: Paul-Klee-Schule: Jubel um den Besuch der Maus
Hurra, die Maus ist da: der TV-Star aus Plüsch und Moderator André Gatzke beim Dreh in der Schule. FOTO: uwe miserius
Leichlingen. 145 Schüler der LVR-Paul-Klee-Schule waren aus dem Häuschen. Unter ihnen war einer besonders aufgeregt: Daniel Schlitt aus Monheim. Ihm hatten es die Mitschüler zu verdanken, dass die "Sendung mit der Maus" gestern mit Moderator André Gatzke und der "Maus-Show" in die Schule an der Neukirchener Straße kam. Von Gabi Knops-Feiler

Es war am so genannten "Türöffner"-Tag Anfang Oktober, als der neunjährige Daniel mit seiner Familie eine Einrichtung - in diesem Fall das Polizeipräsidium Essen - besuchte, deren Türen sonst verschlossen sind, die aber speziell für Maus-Fans einmal im Jahr offen stehen. In ganz Deutschland gab es zuletzt 625 dieser Orte.

Nach dem Besuch stellte der Junge ein Foto ins Netz und nahm damit automatisch an der Verlosung für einen Maus-Besuch teil. Er hatte Glück und wurde ausgewählt. "Nachdem der Anruf kam, hat Daniel vor Freude drei Minuten geschrien", erinnerte sich Mutter Angela Schlitt, die gemeinsam mit Daniels Vater und Schwester Annika (6) die Show verfolgen durften. "Es hat genau den Richtigen getroffen", meinte Vater Hermann Huss.

Schon im Vorfeld der rund einstündigen Bühnenshow in der Aula durfte der Junge seinen Gast durch die Schule führen. Er zeigte ihm unter anderem das Schul-Schwimmbad, die Tiere und den Snoozle-Raum. Als dort beide eine kurze Pause einlegten, sagte Daniel zu André: "Ich kann mein Glück kaum fassen." Später wurde natürlich gemeinsam mit allen das "Maus-Lied" gesungen. Dass spanische Kinder zu den Geräuschen eines Hundes "Gau Gau" sagen, haben nur wenige erraten. Aber alle haben viel gelacht und getanzt.

Selbst die "Maus" in ihrem 25 Kilo schweren Kostüm hat getanzt. Insgesamt gibt es drei, etwa 1,85 Meter große Mäuse, die in Deutschland auf Tour sind. Im Inneren jeder Verkleidung "ist es sehr heiß und wirklich anstrengend, wenn man sich so bewegt", verriet Maus-Betreuer Julius Dombrink, der es aus eigener Erfahrung in anderen Kostümen wusste. Kein Wunder, dass die Maus am Ende der Show und nachdem zusätzlich die Cheerleader "Wild Cats" ihren Auftritt hatten, ganz schnell die Bühne verließ. Im Gegensatz zu Daniel. Der Junge blieb noch kurz mit Klassenlehrerin Christina Busch sitzen. "Super" strahlte er geschafft, aber glücklich. Die aufgezeichneten Bilder sind am Sonntag, 20. Dezember um 10.30 Uhr im Ersten Programm und um 11.30 Uhr bei KiKA in "Die Sendung mit der Maus" zu sehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Paul-Klee-Schule: Jubel um den Besuch der Maus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.