| 00.00 Uhr

Leichlingen
Premiere für den Abendmarkt

Leichlingen: Premiere für den Abendmarkt
FOTO: Ralph MAtzerath (Archiv)
Leichlingen. Der Obstmarkt ist vielmehr als eine Leistungsschau. Vielmehr hat das Wochenende, das in diesem Jahr Ende September läuft, Volksfestcharakter. Und dieses Jahr gibt es eine Premiere. Von Cristina Segovia-Buendía und Ludmilla Hauser

Das sticht auf dem Werbeplakat sofort heraus: Am ersten Abend des diesjährigen Obstmarktes, das ist Freitag, 29. September, wird es ab 17 Uhr eine Premiere auch noch im 121. Jahr des Bestehens geben - konkret: einen Abendmarkt mit Musikprogramm.

Als der Obstmarkt, der 1896 zum ersten Mal in der Blütenstadt als Leistungsschau angeboten wurde, 119 Jahre alt wurde, hatte die Stadt die Organisation an die Duisburger Eventveranstalter von Gaudium gegeben, um die Verwaltung zu entlasten. Die Vorbereitung des dreitägigen Ereignisses hatte (zu)viel Kraft und Zeit gekostet. Die Duisburger sagten vor zwei Jahren zu: Es kommt ein bisschen Kunsthandwerk hinzu, etwas mehr Gastronomie, aber in der Sache geht es hauptsächlich immer noch um Obst und Gemüse, hatten die Geschäftsführer Frank Gehrke und Jürgen Sistenich versprochen. Vielleicht allein schon wegen der Tradition der Veranstaltungen, die über mehr als ein Jahrhundert hinweg alle Tiefs überstanden hat, auch die Reitverein-Krise im Vorjahr, als es um das Thema Hallenmiete ging.

Sei's drum. Der Obstmarkt bleibt ein weit über Leichlingen hinaus bekanntes Wochenende an dem Ort, wo sich einst der Luftschifffahrer Oskar Erbslöh auf den Weg gen Himmel machte - in der Balker Aue. Und so kündigt die Stadt schon einmal fürs letzte Wochenende im September an: "Zahlreiche Aussteller, Obst- und Gemüsebauern werden sich auch in diesem Jahr wieder auf dem Obstmarkt einfinden, um dort auf rund 10.000 Quadratmetern ihre Produkte zu präsentieren." 3000 Quadratmeter sind überdacht. Neben der - salopp formuliert Vitaminschau, also der oft kreativ präsentierten Obst- und Gemüseware aus der Region, gibt es mittlerweile eben auch Handwerker aus historischen Berufen, die sich über die Schulter schauen lassen. Und eine kleine Ausstellung zeigt Spannendes und Interessantes aus der rheinisch-bergischen Heimat.

Weil Vitamine bei Kindern nicht immer so gut ankommen wie bei den Eltern, Großeltern und den übrigen Erwachsenen und altes Handwerk nur für eine kleine Weile interessant ist, wird für die jüngsten Besucher des Obstmarktes zudem ein Aktions- und Bastelangebot offeriert.

Apropos offerieren: Wer sich für den Obstmarkt interessiert und als Aussteller mitmachen möchte, kann sich an Gaudium unter 02065 890 122, gaudium-veranstaltungen@t-online.de wenden. Die wichtigsten Infos zum Obstmarkt im Überblick: Die Veranstaltung läuft von Freitag, 29. September, bis Sonntag, 1. Oktober. Der Markt ist am Freitag von 13 bis 22 Uhr geöffnet, am Samstag und am Sonntag jeweils von 9.30 bis 18.30 Uhr. Einlass ist bis 30 Minuten vor Ende des Markttages. Der Eintritt beträgt 3,50 Euro für Erwachsene; Kinder bis 14 Jahren frei. An dem Wochenende ist zudem ein verkaufsoffener Sonntag anberaumt. Ein kostenloser Pendelbus wird eingesetzt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Premiere für den Abendmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.