| 00.00 Uhr

Leichlingen
Schickes Ambiente im neuen Brauhaus

Leichlingen: Schickes Ambiente im neuen Brauhaus
Einen guten Start legten bei der Eröffnung des Brauhauses Aloysianum die Pächter Hardy-Can Mecke-Demir (2.v.r.) und Alexander Frey hin. FOTO: Miserius
Leichlingen. Anneliese Meyer aus Opladen war eine der Ersten, die am Samstag über die Schwelle des "neuen" Brauhauses am Bahnhof schritt. "Wir waren die letzten Gäste, die in Opladen aus dem Brauhaus am Marktplatz gegangen sind, und die ersten, die heute ins Leichlinger Brauhaus gekommen sind", gesteht die vitale 90-Jährige schmunzelnd. Von Martina Wolter

Sie ist mit Karin Kupp (73) und Elke Scheuermann (74) ins Brauhaus Aloysianum gekommen ist und will somit Alexander Frey und Hardy-Can Mecke-Demir, den neuen Pächtern, weiterhin die Treue halten.

Nachdem der Pachtvertrag des Brauhauses Aloysianum in Opladen ausgelaufen war, hatten Frey und Mecke-Demir eine neue passende Location gesucht - die man dann relativ schnell in Leichlingen am Bahnhof fand. Schick ist es im neuen Brauhaus. Cremefarben bezogene Stühle und mit Steinriemchen verkleidete Wände im gleichen Ton passen perfekt zum restlichen Brauhaus-Interieur mit eigenem Braukessel, ohne den Brauhaus-Charakter zu mindern.

Zu den Investitionen, die getätigt wurden, hüllen sich Frey und Mecke-Demir weitestgehend in Schweigen. Nur dies verraten sie: "Das war schon eine Investition, die etwas über unserer Planung lag." Einen dicken Batzen davon wird bestimmt die nagelneue Gastroküche verschlungen haben.

Nach einem Pre-Opening mit rund 60 geladenen Gästen am Freitag gestaltete sich die Eröffnung am Samstag vielversprechend. "Wir haben für heute 50 Reservierungen", erklärt Mecke-Demir lächelnd, bevor er wieder neue Gästen empfängt.

Mit selbst gebrautem Bier und regionaler Küche sowie Brauhaus-Klassikern wollen die beiden Gastronomie-Experten ihre Gäste verwöhnen. Geöffnet ist das Brauhaus Aloysianum bis Juli montags bis samstags ab 17 Uhr und sonntags ab 11.30 Uhr. Ab August soll dann zusätzlich ein Quick-Lunch zur Mittagszeit angeboten werden.

Erweitert wird das Angebot spätestens ab dem 1. April 2016 um einen Sonntags-Brunch - und zwar in der alten Schalterhalle gleich nebenan. "Das ist uns vom Vermieter zugesichert worden", berichten Frey und Mecke-Demir.

Mit ihrem neuen Brauhauskonzept wollen die Pächter frischen Wind ins Leichlinger Brauhaus bringen. Und das schien bereits am Samstag zu funktionieren. Denn über die 50 Reservierungen hinaus, die schon im Vorfeld getätigt wurden, nahmen an den Esstischen doppelt so viele Besucher nacheinander Platz. "Auch Thekenbereich und Biergarten waren voll besetzt", freute sich Alexander Frey über den gelungenen Start, als unsere Redaktion gestern nachfragte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Schickes Ambiente im neuen Brauhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.