| 00.00 Uhr

Leichlingen
"Schöne Bescherung" für dutzende Flüchtlingskinder im Bürgerhaus

Leichlingen: "Schöne Bescherung" für dutzende Flüchtlingskinder im Bürgerhaus
Etwa 180 Flüchtlinge kamen ins Bürgerhaus Am Hammer und staunten nicht schlecht.
Leichlingen. Das Bürgerhaus platzte aus allen Nähten. Etwa 180 Flüchtlinge - Einzelpersonen und Familien mit ihren Kindern - waren der Einladung des Ökumenischen Arbeitskreises "Migration" zu einer stimmungsvollen Vorweihnachtsfeier mit einem bunt geschmückten Weihnachtsbaum und ebenso festlich verpackter Geschenke gefolgt.

Vor allem die Kinder konnten es kaum erwarten. Aber sie mussten sich gedulden, denn zunächst gab es noch ein buntes Programm: Im Mittelpunkt stand das Krippenspiel - natürlich mit Maria und Josef, dem Kind in Marias Armen, den Hirten und einem Engel. Ingrid Pohlig hatte mit einigen ihrer Sprachschüler (sowohl Christen als auch Moslems) das Pantomime-Stück einstudiert. Sie selbst erzählte in verständlichen Sätzen und einfachen Worten die Weihnachtsgeschichte, wie sie im Lukasevangelium steht. Danach wurden Winter- und Weihnachtsgedichte in Deutsch, Kurdisch und Arabisch vorgetragen. Christine Schwung, die Koordinatorin des Ökumenischen Hospiz, sprach im Wechsel mit einer jungen Kurdin Josef von Eichendorffs bekanntes Wintergedicht "Markt und Straßen sind verlassen...", aber sie kurdisch und die Kurdin deutsch. Zu guter Letzt kam ein Chor von rund 30 albanischen Flüchtlingen auf die Bühne, die aus voller Kehle ein fröhliches Lied in ihrer Heimatsprache sangen.

Die festlich eingepackten Weihnachtspäckchen ließen immer wieder Kinderaugen leuchten. FOTO: veranstalter

Immer noch gab es keine Geschenke! Denn Heinrich Witprächtiger, der Vorsitzende des Arbeitskreises, eröffnete nun das reichhaltige Buffet. Dann aber war es endlich so weit. Die Geschenkaktion, die der Arbeitskreis im Vorfeld organisiert hatte, war sehr erfolgreich verlaufen. Viele Leichlinger beteiligten sich an der Erfüllung der individuell ausgefüllten Wunschzettel. Auch die KiTa "Regenbogenland" spendete jedem Leichlinger Flüchtlingskind ein schön verpacktes Weihnachtspäckchen.

(peco)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.