| 00.00 Uhr

Leichlingen
Schwerer Kreuzungsunfall an der Trompete

Leichlingen. Fünf Verletzte forderte ein schwerer Unfall in der Nacht zu gestern an der Trompete. Laut Polizei hat sich dies zugetragen: Eine 42-jährige Leverkusenerin, die auf der Opladener Straße in Richtung Langenfeld fuhr, kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem Fahrzeug eines 77-jährigen Leichlingers, der auf die Opladener Straße in Richtung Burscheid einbiegen wollte. Beide Unfallbeteiligten gaben bei der Unfallaufnahme an, bei Grün gefahren zu sein. Laut Polizei zeigen die bisherigen Ermittlungen allerdings, dass vermutlich die Leverkusenerin bei Rot gefahren sein muss. Die Frau fiel den Behörden aber auch noch anderweitig auf - bei ihr wurde eine Blutprobe entnommen, "da der Verdacht des Fahrens unter Medikamenteneinfluss bestand", berichtet die Polizei.

Die Leverkusenerin wurde schwer verletzt, ihr 74-jähriger Beifahrer, ebenfalls Leverkusener, leicht. Der Fahrer des zweiten Wagens erlitt leichte Verletzungen, ein Beifahrer wurde schwer verletzt, ein weiterer leicht. Alle Verletzten mussten aber zur Behandlung ins Krankenhaus. Laut Polizei entstand an den beteiligten Fahrzeugen Totalschaden.

(LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Schwerer Kreuzungsunfall an der Trompete


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.