| 00.00 Uhr

Witzhelden
Sieferhof lädt erstmals zum Kinderfest ein

Witzhelden. Programm speziell für Zwei- bis Sechsjährige geplant. Bürgermeister übernimmt Schirmherrschaft. Von Bernd Rosenbaum

Erwachsenen gehen sie gerade bis zur Hüfte, aber für die ganz Kleinen sind die sieben Minishetlandponys auf dem Sieferhof von Familie Völker immer noch riesig. Seit einem Jahr bietet der Reiterhof einen "Pony-Kindergarten" an, bei dem Kinder zwischen zwei und sechs Jahren donnerstags bis sonntags jeweils eine Stunde lang die Miniaturpferde kennen, pflegen und führen lernen. "Das Interesse bei den Eltern ist sehr groß, gerade an den Sams- und Sonntagen", betont Sönke Völker. Der 36-Jährige führt mit seiner Frau Anna, seiner Schwester Dörthe und seiner Mutter Sigrid den Sieferhof.

Damit Interessierte den Hof und seine Angebote unverbindlich erkunden können, haben sich die Völkers entschlossen, ein großes Kinderfest zu veranstalten, das am Sonntag, 15. April, von 11 bis 18 Uhr stattfinden wird. Geplant sind Ponyreiten, Kutschfahrten, Springen mit Ponys, Hüpfburg, Seifenblasen-Maschine sowie Ponyschmücken und Kinderschminken. Das Fest richtet sich vor allem an Zwei- bis Sechsjährige und ist speziell auf diese Altersgruppe zugeschnitten, unterstreicht Sönke Völker. Und es findet sowohl in der Reithalle als draußen statt, so dass auch bei Regenwetter für jeden etwas dabei ist. Die Schirmherrschaft über das Kinderfest hat Bürgermeister Frank Steffes übernommen.

"Wir wollen den Kindern die Natur und die Tiere näher bringen", begründet Sönke Völker das Engagement seiner Familie besonders für die Kleinen. Das sei auch der Grund für den Pony-Kindergarten gewesen. Ursprünglich habe es Pläne gegeben, eine richtige Kita auf dem Reiterhof zu etablieren. "Das Gelände ist eigentlich prädestiniert zur Kinderbetreuung", findet Völker. Doch die Auflagen seien sehr hoch gewesen. Daher habe sich die Familie zu der jetzigen Kursform entschieden, bei der für die Kinder eine Stunde am Tag mit den Miniponys verbringen, immer in Begleitung jeweils eines Erziehungsberechtigten. Für dieses Konzept wurde der Sieferhof im vergangenen Jahr mit einem Förderpreis für innovative Konzepte im Reitsport ausgezeichnet. Zukünftig will Völker intensiv mit den Leichlinger Kitas zusammenarbeiten und Kurse anbieten. Sponsoren sollen dabei helfen, diese Angebote auch für einkommensschwächere Familien zugänglich zu machen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Witzhelden: Sieferhof lädt erstmals zum Kinderfest ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.