| 00.00 Uhr

Leichlingen
"Social Day" im Kinderdorf

Leichlingen. Eigentlich stattet das Burscheider Unternehmen Automobile mit Sitzen und anderen Fahrzeugteilen aus. Morgen allerdings verpasst Johnson Controls im Rahmen seines "Social Days" dem Kinder- und Jugenddorf in St. Heribert eine Sonderausstattung. Mit Unterstützung durch ungefähr 50 Mitarbeiter der Volkswagen Group werden dort im Laufe des Tages der Außenbereich und das Spielgelände aufhübscht und aufgewertet. Für die Verantwortlichen des Heims ist dies eine höchst willkommene Aktion, schließlich wird das Spielgelände der Einrichtung - außer durch eigene Mittel - ausschließlich über Spenden finanziert.

Heute werden die tatkräftigen Helfer nach einem gemeinsamen Frühstück von Kinderdorf-Leiter Egon Graf in zwei Bautrupps eingeteilt. Im Anschluss stehen - exklusive einer einstündigen Mittagspause - sechs Arbeitsstunden auf dem Programm: Zwei Spielplätze sollen erneuert, eine Hütte abgerissen und durch eine neue ersetzt oder ein kleiner Garten angelegt und bepflanzt werden. Zudem ist die Aufstellung von neuen Gartenhäuschen geplant, die künftig unter anderem als Unterstand für die vielen Fahrräder der Bewohner dienen sollen. Und während die Erwachsenen graben, bohren, hämmern oder schrauben, sind die Kinder und Jugendlichen für das Streichen zuständig: Zu ihren Aufgaben zählt es, die neue Hütte bunt zu bemalen - bevor es zum Abschluss ein wohlverdientes Barbecue im Restaurant Rusticus geben wird.

(rz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: "Social Day" im Kinderdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.