| 00.00 Uhr

Leichlingen
Sockensitzung: Die heiße Phase beginnt

Leichlingen. Es sind zwar noch zweieinhalb Wochen. Aber inzwischen hat sich emsige Geschäftigkeit bei der "Kleinen KG Kirchstraße" ausgebreitet. Dort bereiten die Vorstandsmitglieder Norbert Knoll, Sabine Kaiser und Rainer Güßgen sowie ihre Mitstreiter zum 19. Mal die Sockensitzung vor, die an zwei Abenden die Toscana-Festhalle zum Kochen bringen soll. "Wenn man so will, "qualmen" die "Socken" bereits vor Tatendrang und Vorfreude", schreibt die Gesellschaft im Vorfeld ihres Sessions-Höhepunktes.

Auch in diesem Jahr gebe es ein "sockengerechtes Programm", verspricht die Gesellschaft. Verpflichtet wurden etwa die kölsche Band "Cöller"sowie die "3 Colonias", deren Hits "Es war in Königswinter" oder "Bier un nen Appelkorn" schon seit langem feste Bestandteile des Karnevals sind. Außerdem sind (unter anderem) das Tanzcorps "Zunftmüüs", das in dieser Session 20. Bühnenjubiläum feiert, "Willi und Ernst" sowie "ne Ussjeflippte" mit von der Partie. Zudem wird an jedem Abend die "Goldene Socke" an Menschen oder Gruppen verliehen, die sich im Karneval verdient gemacht haben.

In der Vergangenheit lockte die "Kleine Kirchstraße" mit ihrer Sitzung, die ihren Ursprung hatte in der Turnhalle der Katholischen Grundschule Kirchstraße (die nicht mit Straßenschuhen betreten werden durfte), mehr als 1000 Besucher an. Die Termine in dieser Session: Freitag, 29. Januar, und Samstag, 30. Januar. Karten kosten 22 Euro und sind über das Internet (www.sockensitzung.de) zu bekommen. Die Sitzungen starten jeweils um 20 Uhr, der Einlass beginnt eine Stunde vorher.

(rz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Sockensitzung: Die heiße Phase beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.