| 00.00 Uhr

Leichlingen
Sondersitzung zu Gewerbegebiet Am Stockberg

Leichlingen. Stadtverwaltung und Politik haben es eilig: Und so soll es am Montag, 1. August, um 17.30 Uhr eine gemeinsame Sondersitzung des Stadtrates sowie des Fachausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung geben - mitten in den Sommerferien. Einziger Tagesordnungspunkt: die Aufstellung eines Bebauungsplanes für das Gewerbegebiet Stockberg sowie gleichzeitig die Verabschiedung einer Veränderungssperre. Von Peter Clement

In der Sitzungsvorlage heißt es, für das Gebiet am nordwestlichen Stadtrand gebe es bisher keinen Bebauungsplan. Mit der Aufstellung sollen "die planungsrechtlichen Grundlagen für eine geordnete städtebauliche Fortentwicklung und Modernisierung des Gewerbegebietes Stockberg geschaffen werden". Aufgrund der Lage und der verkehrlichen Erschließung sei eine planungsrechtliche Regelung erforderlich, "um eventuelle Fehlentwicklungen für das Stadtgebiet auszuschließen". Gemeint sind laut Stadt Speditionen und schwerverkehrsintensive Gewerbebetriebe.

Ein Betrieb, der bereits seit vielen Jahren in dem Gewerbegebiet ansässig ist, ist die Firma Marseille Kunststoffe GmbH. Und deren Geschäftsführer Reinhold Marseille fühlt sich von der jetzigen Planung angesprochen. Es sei bekannt, dass er seinen Betrieb umstrukturieren und in diesem Zusammenhang auch andere Gewerbetreibende auf seinem Grundstück ansiedeln wolle, berichtete der Leichlinger gestern. Auch dass er bereits konkrete Anfragen eines Unternehmens habe, sei kein Geheimnis.

Soll diese Ansiedlung verhindert werden? Dazu sagte Marseille nichts, verwies aber auf ein Gespräch, dass er für kommende Woche mit Bürgermeister Frank Steffes vereinbart habe und bei dem es ebenfalls um das Thema Gewerbegebiet sowie die geplante Veränderungssperre gehen soll.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Sondersitzung zu Gewerbegebiet Am Stockberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.