| 00.00 Uhr

Leichlingen
Sparkasse gibt Geld für freies WLan in der Innenstadt

Leichlingen. Die Regionaldirektion Leichlingen der Kreissparkasse Köln unterstützt das vom Wirtschaftsförderungsverein (WIV) initiierte und betreute Projekt "Freies WLAN in Leichlingens Innenstadt". Dies teilte der Verein gestern mit. Das Projekt wird mit der ebenfalls ehrenamtlich tätigen Organisation "Freifunk" umgesetzt. Beim ortsansässigen Einzelhandel, bei Dienstleistern und öffentlichen Stellen stoße das Projekt auf großes Interesse, berichtet der WIV.

Mittlerweile seien fast 60 Zugangsrouter installiert. Sie sind durch ein sichtbar angebrachtes Symbol erkennbar: Mit der Freifunk-Organisation sei der WIV unterwegs, weitere Partner für diese "zeitgemäße Unterstützung der Kommunikationstechnologie" zu gewinnen. Ziel von Freifunk sei es, einen kostenfreien Zugang in das Internet für alle Bürger der Stadt zu ermöglichen. "Durch die Förderung der lokalen, mobilen Freifunk-Kommunikation ergeben sich für die Stadt an sich, die Einzelhändler, die Gastronomie und die Dienstleistungsanbieter Vorteile, die als fortschrittlich, innovativ, bürger- und kundenfreundlich bewertet werden", meint der WIV: "Umso mehr freuen wir uns, berichten zu können, dass die Kreissparkasse Köln dieses Projekt finanziell unterstützt." KSK-Regionaldirektor Markus Luyven meinte dazu: "Die Einrichtung ist ein innovativer Schritt zur Stärkung von Leichlingen als Einkaufsstandort."

(pec)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Sparkasse gibt Geld für freies WLan in der Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.