| 00.00 Uhr

Leichlingen
Straße wird Dauerbaustelle

Leichlingen: Straße wird Dauerbaustelle
Ab kommendem Montag ist der Bereich von Hausnummer 48 bis zur L 359 Schauplatz einer Dauerbaustelle. FOTO: uwe miserius
Leichlingen. Die Landrat-Trimborn-Straße wird von Montag an für mehr als ein Vierteljahr gesperrt. Es ist nicht die erste Sperrung in diesem Jahr. Von Peter Korn

Der jüngste Wasserrohrbruch wurde am Rosenmontag gemeldet und verursachte eine tagelange Vollsperrung. Schadensgrund für den Wasserschaden unterhalb der Fahrbahn im Bereich der Landrat-Trimborn-Straße 14-16 sei Materialermüdung gewesen, teilte ein Sprecher des Energieversorgers EVL damals mit. Das Rohr war schlicht zu alt.

Weil das auch für andere Bereiche in der Straße gilt, tauscht die EVL nun die Versorgungsleitungen aus. Einen Vorgeschmack gab es vom 4. bis 15 Mai vergangenen Jahres bereits im Bereich der Häuser 48-60. Von 7 Uhr bis 17 Uhr war dort kein Durchkommen.

Eine Umleitung über die Kirchstraße, die Straßen Im Dorffeld und Johannisberg, die damals ausgeschildert wurde, gilt auch jetzt wieder, wenn ab kommendem Montag die Bagger erneut anrücken, diesmal für länger.

In dem jetzigen Bauabschnitt ist der Bereich von Hausnummer 48 bis zur L 359 vorgesehen. Die Zeitplanung sieht eine Vollsperrung der Straße bis zum 1. Juli vor. Wirklich gesperrt sein soll allerdings immer nur ein kleiner Teil, in dem gerade gearbeitet wird, sagte der für das Projekt zuständige Bauleiter der Firma Apken aus Langenfeld gestern auf Anfrage.

Die betroffenen Anwohner haben bereits Post bekommen.Die aktuelle Lage der Baustelle soll jeweils per E-Mail mitgeteilt werden. Nach 17 Uhr sollen Anwohner zudem wieder auf ihr Grundstück fahren können: "Wir werden den Bereich dann mit Stahlplatten abdecken", verspricht der Firmenvertreter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Straße wird Dauerbaustelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.