| 00.00 Uhr

Leichlingen
Taxi Pauli in Leichlingen - der Chefwechsel kommt nach 31 Jahren

Leichlingen. Rund 31 Jahre lang hat er Fahrgäste zuverlässig in Leichlingen und Witzhelden umhergefahren, doch damit ist ab morgen zumindest teilweise Schluss: Am 1. Oktober übergeben Roland und Marlis Pauli ihr Taxi-Unternehmen in Bergerhof an ihren bisherigen Mitarbeiter Tobias Domschky (38). "Nach so langer Zeit reicht es, da muss man auch mal die Jugend ranlassen", erklärt der 61-Jährige, warum er in den nächsten Monaten nur noch vormittags Taxi fahren und seinem Nachfolger die treuesten Stammkunden persönlich vorstellen will. Von Ina Bodenröder

Seine Frau wird zunächst weiterhin die Telefonanrufe der Fahrgäste entgegennehmen, aber wie ihr Mann nur noch in Teilzeit. Mit drei Autos fing Pauli 1984 an, heute sind es vier, in denen zehn Mitarbeiter für ihn unterwegs sind. Zu seinen Kunden zählten in all den Jahren tagsüber vor allem ältere Menschen, die er zum Arzt, zum Einkaufen und zum Friseur kutschierte oder für die er einfach nur ein vertrauter Gesprächspartner war. "Abends hingegen war das Publikum jünger, vor allem Leute aus der Gastronomie", umschreibt Roland Pauli freundlich die Fahrgäste, die schlau genug waren, mit Alkohol im Blut nicht mehr selber ein Fahrzeug zu lenken.

Bei seinen Kunden genießt Pauli den Ruf, in den drei Jahrzehnten immer zuverlässig und pünktlich gewesen zu sein, er selbst sieht die Fahrgäste, von denen er viele seit Jahren kennt, als große Familie. Trotzdem hat er einmal vor fast zehn Jahre eine Kundin verloren, und zwar im wahren Sinne des Wortes. "Die Dame ist mir spät nachts in einer scharfen Linkskurve in Bergisch Neukirchen aus dem Auto gefallen", erzählt er lachend. Die alkoholisierte Frau hatte offenbar auf dem Rücksitz des Taxis am Türgriff gespielt. "Plötzlich hörte ich von hinten ein Rauschen, weil die Tür offen stand. Die Beleuchtung war an und die Frau weg. Ich war echt kurz vorm Herzstillstand", erinnert er sich.

Als er anhielt, um nachzuschauen, lag die Frau mitten auf der Hauptverkehrsstraße und lachte sich fast tot. "Gott sei Dank fuhr damals kein anderes Auto auf der Straße und die Dame blieb unverletzt", sagt Pauli im Rückblick erleichtert.

Tobias Domschky wird nun ab 1. Oktober Geschäftsinhaber von Taxi Pauli und übernimmt damit die Verantwortung nicht nur für den Betrieb, sondern auch für alle Mitarbeiter. Die Paulis werden ihm in den nächsten Monaten mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wenn er Glück hat, läuft es für ihn genauso erfolgreich weiter wie für seinen Vorgänger: "Wir sind in all den Jahren nie überfallen worden", erzählen die Paulis, glücklich, dass dieses Schicksal vieler Kollegen an ihnen vorbeigegangen ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Taxi Pauli in Leichlingen - der Chefwechsel kommt nach 31 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.