| 00.00 Uhr

Leichlingen
Tennisclub Blau-Weiss saniert vier seiner Plätze

Leichlingen. Für rund 53000 Euro lässt der Tennisclub Blau-Weiss Leichlingen in diesen Tagen vier seiner sechs Tennisplätze im Eicherhofpark von Grund auf generalüberholen.

"Von den Flächen ist zuletzt das Wasser nicht mehr abgelaufen, so dass bei starkem Regen sehr lange Pfützen darauf standen", sagte Blau-Weiss-Kassenwart Walter Uhr zu den Gründen für diese umfangreiche Maßnahme. Insgesamt müssen von mehr als 2600 Quadratmetern rund 260 Tonnen Ziegelmehl und Lava entsorgt und durch einen wasserdurchlässigen Belag ersetzt werden.

Außerdem bekommen die Plätze neue Netzpfosten und -anker, Entwässerungsrinnen und Beregnungsanlagen. Zuletzt hatte der Verein die Plätze vor 15 Jahren saniert. "Wir hoffen, dass es mit dem neuen Material diesmal noch etwas länger hält", sagte Walter Uhr. Außerdem wolle Blau-Weiss mit dieser Maßnahme die Attraktivität des Vereins steigern und den Mitgliedern optimale Bedingungen für die Ausübung ihres Sport bieten. "Entgegen dem Trend noch vor einigen Jahren stellen wir seit einiger Zeit wieder einen stetigen Zuwachs bei den Mitgliederzahlen fest", sagte der Kassenwart.

Das führte er unter anderem auf die intensiv genutzte Schnuppermitgliedschaft und auf die Investition in die Jugendarbeit zurück. Finanziert wurde das Projekt mit Unterstützung der Kreissparkasse Köln, die ein zinsgünstiges Darlehen über 40000 Euro aus dem Programm "Sportstättenbau" für den Leichlinger Tennisclub bei der NRW-Bank beantragt hatte. Der TC Blau-Weiß hat derzeit 352 aktive und passive Mitglieder. Dazu gehören 99 Kinder und Jugendliche.

(inbo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Tennisclub Blau-Weiss saniert vier seiner Plätze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.