| 00.00 Uhr

Leichlingen
Toscanahalle bleibt vorerst gesperrt

Leichlingen. Aufgrund heruntergekommener Deckenplatten ist die Toscanahalle in Leichlingen noch für mindestens zwei Wochen gesperrt. Der LTV muss nun umdenken. Von Simon Janssen

Mehrere Abteilungen des Leichlinger Turnvereins können derzeit nicht wie gewohnt ihrem Trainingsplan nachgehen. Grund ist die Sperrung der Toscanahalle an der Opladener Straße 2, die hauptsächlich vom LTV, aber auch vom Gymnasium, der Real- und Sekundarschule genutzt wird. In der vergangenen Woche sind nachts mehrere Platten der Zwischendecke in der Nähe des Eingangsbereichs und der Umkleidekabinen heruntergekommen. "Dem müssen wir nachgehen. Darum haben wir die Halle auch zugemacht", sagt Bürgermeister Frank Steffes. Dies sei auch getan worden, um zu verhindern, dass sich weitere Platten lösen, während Personen im Gebäude sind.

Nach Informationen des Stadtsportbundes soll die Sperrung der Toscanahalle noch rund 14 Tage dauern. Darüber wurde der Vorstand des LTV gestern via E-Mail informiert. "Ich würde da keine genaue Zeitangabe machen", sagt hingegen Steffes. Schließlich sei es nicht die Aufgabe der Stadt, den Schaden zu beheben, weil sie selber die Halle nur gemietet habe. Auch der LTV sei nur Untermieter. Vermieter ist die Crecelius GmbH mit Sitz in Düsseldorf. "Es liegt in ihrer Verantwortung, festzustellen, wie der Schaden entstehen konnte und ihn zu reparieren", sagt Steffes.

Im Verein war die Informationslage über die Einschränkungen zunächst nebulös. Manche Mitglieder gingen sogar davon aus, dass die Toscanahalle aufgrund eines defekten Basketballkorbes gesperrt worden sei.

Der Vermieter war gestern nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Nach Informationen unserer Redaktion sollen die Arbeiten aber begonnen haben. Dafür wurde bereits ein Gerüst im Eingangsbereich aufgebaut.

Aufgrund der Sperrung sah sich Martin Hasenjäger, Vorsitzender des LTV, gezwungen zu handeln. Die gesamte Faustballabteilung musste bereits in den vorzeitigen Weihnachtsurlaub geschickt werden. "Die Faustballer werden kein Training mehr machen, sondern nur noch ihre Meisterschaftsspiele bestreiten", sagt Hasenjäger. Nun versuche man, die anderen Abteilungen in die großen Hallen zu integrieren. Betroffen seien die Basketballer, die Handballer im Jugend- und Erwachsenenbereich und die Breitensportgruppen. "Da mussten wir einige Kurse - unter anderem Pilates - schon absagen", sagt Hasenjäger.

Zwar sei man über eine 14-tägige Sperrung informiert worden, "wir gehen aber davon aus, dass die Reparatur bis kurz vor Jahresende dauern wird. Noch ist zumindest fraglich, ob wir wirklich ab dem 14. Dezember wieder in die Halle können", sagt Hasenjäger, der sich selbst noch kein Bild von dem Schaden machen konnte. Es sei jedoch im Sinne des Vereins, dass potenzielle Gefahren - durch herunterstürzende Deckenplatten - behoben werden. "Ich hoffe, dass möglichst schnell reagiert wird. Schließlich wird die Halle auch von vielen Kindern genutzt", sagt der Vorsitzende.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Toscanahalle bleibt vorerst gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.