| 00.00 Uhr

Leichlingen
Trompete: Unfall legt Ampel lahm

Leichlingen: Trompete: Unfall legt Ampel lahm
Auto kaputt, Ampel schrottreif: Wann die Lichtzeichen-Anlage an der Trompete wieder funktioniert, stand gestern noch nicht fest. FOTO: Uwe Miserius
Leichlingen. Einmal beim Abbiegen nicht aufgepasst, schon bugsierte eine 18-jährige Fahranfängerin am Sonntagabend um 18.45 Uhr ihren 45-jährigen Unfallgegner aus Solingen auf die Mittelinsel an der Kreuzung Trompete. Die junge Frau hatte nach Polizeiangaben das entgegenkommende Fahrzeug nicht gesehen.

Konsequenz des Crashs: Nicht nur die beiden Autos waren nicht mehr fahrtüchtig - auch die Ampel im Kreuzungsbereich gab ihren Geist auf, weil sie umgefahren worden war. Noch am selben Abend fuhren Techniker der Firma Siemens zur Kreuzung Trompete hinaus und nahmen die Lage in Augenschein. Gestern stand dort eine Behelfs- Ampel. Da sie im Gegensatz zur normalen Ampelanlage jedoch nicht bedarfsabhängig geschaltet ist, gab es dennoch diverse Staus im Berufsverkehr.

(peco)