| 00.00 Uhr

Leichlingen
Unterkunft Balker Aue kostet bis zu 1,34 Millionen Euro

Leichlingen: Unterkunft Balker Aue kostet bis zu 1,34 Millionen Euro
Eine Flüchtlingsunterkunft in NRW. (Symbolbild) FOTO: Jürgen Laaser
Leichlingen. Die geplante Flüchtlingsunterkunft in der Balker Aue nimmt konkrete Züge an: Wolfgang Kalski, Leiter der städtischen Gebäudewirtschaft, präsentierte nun die vorbereitete Ausschreibung für die Containergebäude in unmittelbarer Nachbarschaft zum Kinder- und Jugendzentrum.

Die Planung sieht Doppelzimmer für 60 Personen in einem Baukörper vor. Ein Gruppenraum ist nicht vorgesehen, die Menschen sollen die Küche als Treffpunkt außerhalb ihrer Zimmer nutzen. "Diese Variante würde die Stadt 1,12 Millionen Euro kosten und bedeutet einen geringeren Flächenverbrauch im Überschwemmungsgebiet", beschrieb Kalski die Unterkunft in Wupper- Nähe.

Eine Alternative wären Einzel- und Doppelzimmer für 60 Personen in zwei verschiedenen Baukörpern mit einem zusätzlichen Gruppenraum. Kosten hier: 1,34 Millionen Euro. "Der Verwaltungsvorstand favorisiert die erste Variante", betonte Kalski. Die Stadtverwaltung will vor 31. Dezember 2016 Angebote für beide Möglichkeiten einholen. Um die Kosten gering zu halten, bevorzugt sie Lösungen, bei denen die Anbieter die Container nach der Nutzung zurücknehmen. Die Vergabe des Auftrags ist für Februar 2017, die Fertigstellung für Mai geplant.

(inbo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Unterkunft Balker Aue kostet bis zu 1,34 Millionen Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.