| 00.00 Uhr

Leichlingen
Von Kamelle bis Klo - letzte Infos zum Zoch

Leichlingen: Von Kamelle bis Klo - letzte Infos zum Zoch
FOTO: Miserius, Uwe
Leichlingen. Wo fliegt die meiste Schokolade? Wo sehen auch Kleinkinder etwas? Hier gibt's die Details für Kurzentschlossene. Von Peter Korn

In einem Punkt dürfen sich Zugleiter Michael Pölcher und seine Mitstreiter schon vom Karnevals-Gott geküsst fühlen, noch bevor das erste Alaaf auf der Straße erschallt: Während landauf, landab über Absagen der Rosenmontagszüge nachgedacht wird, weil die Wetterprognose so stürmisch ausfällt, sieht es so aus, als sollten die Leichlinger mit ihrem Blütensamstagszug heute das einzige sonnige Zeitfenster erwischen, das es am Wochenende gibt.

Wer sich aus diesem Grund entschließen sollte, kurzfristig doch lieber heute Spaß in Leichlingen zu haben, als Montag in Köln oder Düsseldorf im Regen zu versinken, für den gibt es jetzt noch ein paar Details, die für ein möglichst stressfreies Zugucken nicht ganz unwichtig sind.

Parkplätze Da die meisten Supermärkte im Gegensatz zu den vergangenen Jahren diesmal bei ihren regulären Öffnungszeiten bleiben, fallen deren Parkplätze weg. Wer vor 12 Uhr kommt und erst nach 20 Uhr wieder fahren will, der kann am Pastorat hat sein Auto zentral und kostenfrei abstellen. auch die Parkplätze am Eicherhof und am Schulzentrum sind nutzbar, etwas weiter entfernt ist das Sportzentrum Balker Aue.

Wildpinkeln wird auch in diesem Jahr wieder bestraft. Einige Hausbesitzer haben ihre Vorgärten inzwischen bereits mit Bauzäunen geschützt. Dafür hat der Veranstalter zusätzliche Dixi-Toiletten aufgebaut. Zwei stehen auf dem ehemaligen Post-Parkplatz an der Bahnhofstraße, weitere im Brückerfeld und in der Brückenstraße/Pastorat.

Familienfreundlich ist laut Michael Pölcher vor allem der Bereich Brückerfeld: "Wer nicht zu eng stehen möchte, findet dort mit seinen Kindern genug Platz und hat dennoch prima Sicht auf den Zug."

Moderation An der Bahnhofstraße, am Marktplatz und in der Brückenstraße (Höhe Grillmeister) wird der Zug kommentiert. Wer mehr über die Teilnehmer erfahren will, ist dort gut aufgehoben.

Kamelle-Tipp "Zum Ende hin wird meistens immer wieder deutlich, dass sich die Gesellschaften einen Wurfmaterial verschätzt haben", sagt Zugleiter Pölcher. Die hintere Gartenstraße sei daher für Kamellejäger ein Geheimtipp. Pölcher: "Da schmeißen die Wagen-Besetzungen nach dem Motto: Alles muss raus."

Sicherheit Auch in diesem Jahr schützen wieder viele Polizeikräfte den Zug: Sie sind insbesondere an den Schnittstellen zu Solingen präsent, um potenzielle Störer von dort, die es seit Jahren gibt, so früh wie möglich herauszufiltern

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Von Kamelle bis Klo - letzte Infos zum Zoch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.