| 00.00 Uhr

Leichlingen
Weihbischof tauscht sich mit Jugend über Glauben aus

Leichlingen: Weihbischof tauscht sich mit Jugend über Glauben aus
Weihbischof Ansgar Puff im Gespräch mit Gemeindegliedern. Er ist derzeit zur Visitation in Leichlingen. FOTO: UM
Leichlingen. Die Kirchenbänke waren leer, das Licht gedimmt. Von außen betrachtet sah es so aus, als wäre St. Johannes Baptist verlassen. Tatsächlich war hoher Besuch zu Gast: Weihbischof Ansgar Puff setze sich am Freitagabend mit rund 25 Jugendlichen zur Katechese zusammen. Von Sidney-Marie Schiefer

Dazu lud er sie in den Altarraum ein und bildete dort einen Sitzkreis. Der Treffpunkt vorne in der Kirche sei zwar ungewöhnlich, er ermögliche aber einen besseren Austausch, sagte Puff.

Bereits vor dem Treffen hatte sich der Weihbischof mit den Leitern der verschiedenen Jugendgruppen der Pfarrei zusammengesetzt. Svenja ist seit acht Jahren bei den Messdienern in Leichlingen. "Ich finde es sehr gut, dass jemand von weiter oben kommt und sich mit uns unterhält", sagte die 17-Jährige nach dem Gespräch. Der Weihbischof habe vor allem hören wollen, was die Jugendlichen in ihren Gruppen machen, berichtete die Messdienerin. Einen Rat gab er ihnen am Ende mit auf den Weg: Pfadfinder und Messdiener sollen doch auch einmal etwas gemeinsam unternehmen. "Das werden wir auch machen", bestätigte Svenja.

Der Weihbischof ist für mehrere Tage in der Leichlinger Pfarrei zu Gast. "Es geht ihm vor allem darum, die Gemeinde und ihre Gruppen kennenzulernen", berichtet die Küsterin der Pfarrei. "Wenn wir jetzt groß ankündigen würden der Weihbischof ist da, dann wäre die Kirche voll", sagt sie, so habe der Weihbischof erst einmal die Chance sich ein Bild von der Gemeinde zu machen. Unter anderem firmt er die Jugendlichen der Pfarrei. Auch die 16-jährige Leoba wurde von ihm gefirmt und wollte nun hören, was Ansgar Puff an diesem Abend zu erzählen hat. Mit den Jugendlichen ging der Weihbischof auf eine Reise. Er stellte ihnen die Frage: Was ist Glaube? "Glaube ist Vertrauen", sagte Puff und erzählte den Jugendlichen die Geschichte von Abraham. Der Weihbischof bleibt noch eine Woche in der Gemeinde und unterhält sich mit den Mitgliedern und Gruppen. Am Sonntag, 17. September, 9.30 Uhr, sind alle zu einem Abschiedsfest in die Kirche eingeladen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Weihbischof tauscht sich mit Jugend über Glauben aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.