| 00.00 Uhr

Leichlingen/Burscheid
Zuwachs kurz vor dem Hauptschul-Aus

Leichlingen/Burscheid. Die Hauptschulen Leichlingen und Burscheid laufen aus. 40 Burscheider müssen aber noch für einen qualifizierten Abschluss untergebracht werden. Nun wird geklärt, ob sie den in der Leichlinger Hauptschule machen können. Von Ina Bodenröder

Die Tage der Hauptschule Leichlingen sind zwar gezählt. Aber jetzt gibt es unerwartet noch mal Zuwachs aus der Nachbarstadt Burscheid. Denn die Kinder, die im Schuljahr 2017/18 noch die Burscheider und die Leichlinger Hauptschule besuchen, werden die letzten sein, die dort unterrichtet werden. Danach wird es diesen Schultyp in der Blüten- und in der Lindenstadt nicht mehr geben. Bis zuletzt einen qualifizierten Unterricht bei sinkender Schüler- und Lehrerzahl zu gewährleisten, stellt sich aber insbesondere für die städtische Friedrich-Goetze-Hauptschule in Burscheid schwierig dar.

Lehrer von der benachbarten evangelischen Real- und Gesamtschule auszuleihen, ist wegen der unterschiedlichen Trägerschaft schwierig. Deshalb hat der dortige Schulträger schon vor geraumer Zeit bei der Stadt Leichlingen angefragt, ob die rund 40 Burscheider Hauptschüler in diesem letzten Jahr in Leichlingen unterrichtet werden können. Diesem Wunsch wird nun stattgegeben. In der kommenden Woche wird der Vorschlag in der Sitzung des Burscheider Schul- und Sozialausschuss diskutiert, danach geht er zur Abstimmung in die Schulkonferenz.

Für die Leichlinger Hauptschule stellt sich das Versorgungsproblem, Unterrichtsfächer ausreichend abzudecken, indes deutlich geringer dar. "Sowohl die Sekundarschule als auch die Hauptschule sind in städtischer Trägerschaft. Dadurch können Lehrer, die an der Sekundarschule unterrichten, zu uns rückabgeordnet werden. Da wir auch noch im selben Gebäude sind, dürfte das recht unkompliziert sein", sagte Schulleiterin Helga Fricke.

Die Leichlinger Hauptschule selbst möchte bis zuletzt an ihrem Standort bleiben. Wie sich die Kooperation letztlich organisatorisch darstellen wird, ob die Bezirksregierung weitere Lehrer zuweist, ob zwei Schulen an einem Standort zusammengefasst werden oder die Burscheider Schüler die Schule wechseln, das alles ist derweil noch nicht geklärt. "Das sind Details, die erst nach den Beschlüssen in Burscheid besprochen werden können", sagte Helga Fricke.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen/Burscheid: Zuwachs kurz vor dem Hauptschul-Aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.