| 00.00 Uhr

Leichlingen
Zwei Autos brannten Freitag licherloh

Leichlingen. Freitagabend standen innerhalb kurzer Zeit zwei Autos in Leichlingen in Flammen, die Brandorte lagen in unmittelbarer Nähe. Noch während der Löscharbeiten ging der nächste Alarm ein. Beide Brände ereigneten sich auf dem Areal von Cremers Weiden.

Im Detail: Zunächst wurde die Feuerwehr gegen 21.30 Uhr zu einem Auto-Brand auf der Neukirchener Straße gerufen. Dort hatte ein Anwohner des gegenüberliegenden Mehrfamilienhauses zuvor mehrere zündelnde Jugendliche beobachtet, wie Zeugen berichteten, die Polizei spricht von zwei verdächtigen Personen. Schon kurz danach brannte ein Ford in voller Ausdehnung.

Noch während die Feuerwehrkräfte löschten, kam es in einem Garagenhof in der Kleiststraße zu einem weiteren Feuer. Dort brannte ein Renault. Der Alarm dazu ging bei der Feuerwehr um 22.30 Uhr ein. Arbeiter des Bauhofs mussten vor Ort ausgelaufene Betriebsstoffe abstreuen, berichtet die Feuerwehr. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Ford auf rund 5000 Euro. Beim Brand auf dem Garagenhof geht die Polizei von einem geschätzten Schaden von 10.000 Euro aus. Beide Brandorte liegen nah beieinander. In der Vergangenheit gab es in dem Bereich mehrere Brände. Erst vor einer Woche wurden bei einem Kellerbrand auf der Lessingstraße drei Personen verletzt.

(p-m/LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Zwei Autos brannten Freitag licherloh


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.