Leverkusen/Köln

Kripo-Gewerkschafter: "Leverkusen ist für die Einbrecher attraktiv"

Auf Wut und Unverständnis stößt der jüngste Bericht von NRW-Innenminister Ralf Jäger zu dem Hilferuf der Polizei Köln/Leverkusen, die der exorbitant steigenden Einbruchskriminalität nicht mehr Herr wird. Die Polizei hatte die Bürger aufgerufen, ihr durch Wachsamkeit und Zeugenhinweise im Kampf gegen die Einbrecherbanden zu helfen. Von Gundhild Tillmannsmehr

Leverkusen

A 1: Straßen.NRW soll Umleitung durch Rheindorf planen

Im Zuge des Neubaus der Leverkusener Rheinbrücke und dem damit verbundenen Ausbau der Autobahn 1 plant der Landesbetrieb Straßenbau offenbar mehrere Umleitungsstrecken durch das Leverkusener Stadtgebiet. Dies berichtete die Bürgerliste aus der jüngsten Sitzung des Planungsbeirats. mehr

Flüchtlinge in NRW

In Leverkusen soll Erstaufnahmelager mit 800 Plätzen entstehen

Das Land Nordrhein-Westfalen will in Leverkusen ein Erstaufnahmelager für 800 Flüchtlinge errichten. Die Prüfung läuft. Standort soll ein Bereich im Innovationspark in Manfort werden. Für die Stadt würde dies eine finanzielle Entlastung von sechs Millionen Euro bedeuten.  Von Ulrich Schützmehr

Bilderserien aus Leverkusen
Leverkusen

Närrische Kolpingsfamilie will den Prinzen stellen

Zur Sessionseröffnung der Närrischen Kolpingsfamilie Opladen stellte Präsident Andreas Schöllmann den 40 Gästen im Pfarrsaal von Sankt Remigius gleich zwei Prinzen vor. Der eine, der designierte Prinz Andreas I. (Edelmann) stand bei seinem Auftaktbesuch in Lebensgröße vor ihnen. Der andere, Heinz-Peter Teller, prangte an der Wand dahinter. Denn der Geistliche ziert, angelehnt an das Motto "OP Himmlich jeck", den Orden der Gesellschaft. mehr