Leverkusen

Filmmusik klingt auch gut an einer Kirchenorgel

Eine Leinwand vor dem Altar: Das war neu bei dieser 14. Auflage der Schlebuscher Orgelnacht und die passende Ausstattung für das Programm-Motto "Hollywood meets Organ". Auf der Orgel der St. Andreas-Kirche wurde zwar schon manch ein Werk gespielt. Aber für Filmmusik wurde sie erstmals eingesetzt. Viele Konzertbesucher hatten wohl erwartet, entsprechende Filmszenen zur jeweiligen Musik zu sehen und versuchten deswegen möglichst ein Plätzchen ohne Säule im Blickfeld zu ergattern. Die gingen schließlich ebenso aus wie die Programmblätter. Denn mit solchem Andrang hatte selbst Kantor Martin Sanders nicht gerechnet. Hollywood reizte offenbar nicht nur die eingefleischten Orgelfans; die Kirche war voll. Von Monika Kleinmehr

Leverkusen

Geschichtsvereine feiern mit Stadtfahrten und Radtour

Zum 12. Mal veranstaltet der Opladener Geschichtsverein (OGV) am bundesweiten Tag des offenen Denkmals ein Geschichtsfest in und an der Villa Römer. Geöffnet ist das historische Fabrikantenhaus am Sonntag, 13. September. Die Besichtigung der Dauerausstellung in der ersten Etage ist kostenfrei sowie auch der Besuch der aktuellen Ausstellung "Die preußische Rheinprovinz im Blick der Düsseldorfer Malerschule". Sie wird bereits am 5. September eröffnet. Am 13. September wird eine Führungdurch diese Ausstellung angeboten. Von Monika Kleinmehr

Leverkusen

Rheindorf: Bebauung löst Unmut aus

Die geplante Bebauung an Elbe- und Insterstraße sowie dem Königsberger Platz löst bei Anwohnern in Rheindorf-Nord viel Skepsis und Unmut aus. Das zeigte sich bei einer Bürgerinformation in der Sternenschule. Der von vielen ersehnte Vollsortimenter kann aufgrund von Wasserschutzbedingungen nicht gebaut werden. Stattdessen plant die Stadt 60 Wohnungen mit Einzelhandelsgeschäften im Erdgeschoss, etwa Bäckereien, Gemüseläden und Gaststätten. Von Tobias Brückermehr

Leverkusen

Zwei Führungen zur Verlegung der Gütergleise

In dieser Woche werden zwei öffentliche Führungen rund um die Baustelle zur Gütergleisverlegung in Opladen angeboten: Am Mittwoch, 2. September, 17 Uhr, sowie am Donnerstag, 3. September, 15 Uhr. Treffpunkt ist jeweils die "Bahnstadt-Info", Freiherr-vom-Stein-Straße 3. Beide Führungen sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass es sich um Baustellen-Begehungen handelt, und deshalb werden Interessierte gebeten, festes Schuhwerk zu tragen. mehr

Leverkusen

Polizei warnt vor falschen Dachdeckern

Aktuell treiben Diebe in der Region ihr Unwesen, die sich als Dachdecker ausgeben und sich so Zutritt zu Wohnungen verschaffen, um dort Wertgegenstände zu stehlen. Dies berichtet die Kölner Polizei. Auf diese Weise hätten Unbekannte vorige Woche in Köln-Raderthal Beute bei einem Ehepaar gemacht. Nach einer Inspektion des Dachbodens und ersten Preisverhandlungen sei einer der Männer mit dem Paar nach draußen gegangen - angeblich um das Dach von außen anzuschauen. Der Komplize blieb derweil im Haus und steckte die Beute ein. Bereits zuvor soll versucht worden sein, die Masche in Köln anzuwenden. Die Polizei warnt eindringlich davor, Fremde in die Wohnung zu lassen, und rät dazu, im Zweifelsfall über den Notruf 110 die Polizei zu rufen. mehr

Bilderserien aus Leverkusen
Fußball-Champions-League

Stimmgewaltige Lazio-Fans in Wiesdorf

Leverkusen. Nachdem das Spiel um den Einzug in Gruppenphase der Fußball-Champions-League zwischen Bayer 04 und Lazio Rom gestern Abend von der Polizei mit einer erhöhten Sicherheitsstufe versehen worden war, hatte manch Leverkusener die Befürchtung, randalierenden Horden der berüchtigten italienischen Fanszene würden die Stadt verwüsten. In den Stunden vor dem Spiel blieb aber alles friedlich. Einige der rund 1500 Anhänger aus Rom reisten direkt zum Bahnhof in Wiesdorf (siehe Foto), andere trafen sich am Sammelpunkt in Köln auf dem Breslauer Platz, wo es aufgrund der lauten Gesänge zwar nicht ruhig, aber ebenfalls friedlich blieb. Die Polizei sprach am Nachmittag von "einem normalen Anreiseverhalten ohne besondere Vorkommnisse". mehr

Einzelhandel

Galeria Kaufhof bleibt "Generationenfreundlich"

"Ausgezeichnet Generationenfreundlich" - mit diesem Titel darf sich die Galeria Kaufhof Filiale in Wiesdorf weiterhin schmücken. Marcus Otto, Geschäftsführer des Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverbandes, überreichte das Zertifikat, das dem Filialleiter Ralf Sturm und seinem Betrieb komfortables und möglichst barrierearmes Einkaufen für Menschen aller Altersklassen bescheinigt. Nach 2012 erhielt das Geschäft das Siegel dieses Jahr zum zweiten Mal. Die Prüfung der Generationenfreundlichkeit erfolgte anhand von 58 verschiedenen Kriterien, die von geschulten Testern des Einzelhandelsverbandes untersucht und mit Punkten bewertet wurden. Übergeben wurde das Qualitätszeichen für drei Jahre, nach dessen Ablauf erneut geprüft wird. mehr

Lokalsport

Fußball: Quettingen besiegt Witzhelden II

Leverkusen. Fußball-Kreisliga B: TuS 05 Quettingen - VfL Witzhelden II 2:0 (1:0). In Quettingen gab es für die Fußballer des VfL Witzhelden II nichts zu holen. Das Duell in der Kreisliga B ging an den Absteiger aus der Vorsaison. Aleksander Solotov erzielte in der 28. Minute den Führungstreffer per fragwürdigem Strafstoß, Michael Kourouzidis (67.) machte mit dem Tor zum 2:0 vorzeitig alles klar. "Wir hatten von Anfang an keine Chance", musste Witzheldens Trainer Karsten Hinz zugeben, verwies aber gleichzeitig auf die Tatsache, dass kein Schiedsrichter erschienen war. So wurde die Begegnung von einem Quettinger geleitet, der nach Hinz' Angabe etliche Entscheidungen gegen die VfL-Reserve traf. Während dem Gastgeber in Durchgang eins ein Elfmeter zugesprochen wurde, blieb der gleiche Pfiff auf der anderen Seite im zweiten Spielabschnitt aus. Von Lars Heppmehr

Lokalsport

Basketball-Pokal: Fast Break raus, TuS 82 weiter

Mit einem Ausscheiden gleich in der ersten Runde des WBV-Pokals hatte bei Fast Break Leverkusen keiner rechnen wollen. Die hochgesteckten eigenen Oberliga-Ambitionen vom Erreichen einer Top-3 Platzierung in der Meisterschaft ließ die Mannschaft vom Thomas Pimperl zumindest am Sonntag keine Taten folgen. Beim klassentieferen GSV Porz unterlagen die Steinbüchler nach einer vor allem offensiv indiskutablen Vorstellung mit 48:57. Eine Woche vor dem Saisonstart in Aachen könnte sich das Ausscheiden aber auch als der klassische Schuss vor den Bug zur rechten Zeit herausstellen. mehr

Lokalsport

Zugänge der Bayer Giants überzeugen bei Testspielen

Der Aufgalopp war vielversprechend: Mit zwei Siegen kehrten die Bayer Giants vom Vorbereitungsturnier in Koblenz zurück. Erst gewann der Basketball-Zweitligist seine Partie gegen den letztjährigen Ligakonkurrenten Ehingen/Urspringschule mit 87:69, dann folgte ein 93:74-Erfolg über den Gastgeber Koblenz Baskets. "Das ist eine wirklich gut zusammengestellte Mannschaft, die um den Aufstieg in die Pro B mitspielen will, es war lange Zeit ein enger und interessanter Test, aber zum Ende hin hatten wir eben mehr Qualität als der Gegner", sagte Achim Kuczmann. mehr

Leverkusen

Karneval wird von einer neuen Generation übernommen

Comedians statt Büttenredner, Mallorca-Hits statt Karnevalsmusik, Party-Mentalität statt Brauchtumspflege. "Der Karneval wird anders. Diesen Wandel muss man tolerieren", sagt Toni Blankerts. Senatspräsident des Komitee Opladener Karneval (KOK). "Bedauerlicherweise", assistiert Dr. Jens Singer, der Büttenredner aus Schlebusch. Von Patrick Scherer und Ulrich Schützmehr

Rosenmontage in Köln und Leverkusen

Mit Flasche ins Gesicht geschlagen und schwer verletzt

Die Rosenmontagsumzüge in Köln und Leverkusen sind laut Polizei weitgehend störungsfrei verlaufen. In Köln mussten die Beamten 120 Platzverweise erteilen. Bei einem Streit schlug ein Mann einem anderen eine Flasche ins Gesicht. Der 20-Jährige wurde festgenommen.  mehr