Lkw-Sperre an der A1-Brücke

Am Donnerstag fallen zum ersten Mal die Schranken

Leverkusen. NRW-Verkehrsminister Michael Groschek wird am Donnerstagmorgen die erste von vier Lkw-Sperren an der A1-Rheinbrücke in Betrieb nehmen. Anfang Oktober sollen auch die übrigen Anlagen fertig sein. Von Sebastian Fuhrmann und Susanne Genathmehr

Leverkusen

Kein Verständnis für Turnunterricht-Verbot in Kita

Das Turnprojekt des Sportverein SSV Lützenkirchen, bei dem rund 50 Kinder mit motorischen Schwächen und/oder Übergewicht im Kindergarten kostenlos Turnunterricht angeboten wird, darf im städtischen Kindergarten Werner-Heisenberg-Straße nicht mehr stattfinden (wir berichteten). Von Tanja Karraschmehr

Leverkusen

Gasleitung durch die Waldsiedlung: Rat will Planänderungsverfahren

Post hat Oberbürgermeister Uwe Richrath in den vergangenen Tagen reichlich bekommen - einer der am einfachsten zu beantwortenden Briefe kam von FDP-Frau Dr. Monika Ballin-Meyer-Ahrens, die forderte, die Ratssitzungen mögen doch am späteren Nachmittag beginnen, damit die Politiker ihrem normalen Broterwerb noch nachgehen könnten - und nicht schon um 14 Uhr. Von T. Karrasch und L. Hausermehr

Leverkusen

Vermieter belegen Sozialwohnungen selbst

Die Stadt stellt zwar die Wohnberechtigungsscheine aus. Aus der Frage, wer in eine öffentlich geförderte Wohnung einziehen darf, hält sie sich aber raus - zum Beispiel im Neubaugebiet Hitdorf-Ost. Dabei hätte sie ein Belegungsrecht. Von Susanne Genathmehr

Bilder und Infos aus Leverkusen
Bayer Leverkusen

Der "Kies" in der Brandung

Leverkusen. Für 90 Minuten reicht es bei Stefan Kießling wohl auch in der Champions League gegen Monaco noch nicht. Seine jüngsten Einsätze aber zeigen: Der 32-Jährige wird in Leverkusen nach wie vor gebraucht – auf dem Rasen und als Leitfigur. Von Stefanie Sandmeiermehr

Bayer Leverkusen

Monaco bei Standards immer gefährlich

Das Team Der bekannteste Name des AS Monaco wird vermutlich fehlen: Radamel Falcao, einst bei Manchester United und Atletico Madrid einer der besten Stürmer Europas, dürfte nach seiner Gehirnerschütterung geschont werden. Seine Abwesenheit nutzte zuletzt der neue Abwehrchef Kamil Glik: Der polnische Innenverteidiger traf in der Liga gegen Angers erst selbst und erzwang dann ein Eigentor. mehr