Rechtsanwalt Guido Lenné

Mobiles Internet kann im Urlaub richtig teuer werden

Die Haupturlaubszeit hat begonnen. Doch vor allem bei Reisen, die nicht ins europäische Ausland geführt haben, kann es böse Überraschungen mit der Handyrechnung geben. Telefonieren und SMS-Empfang können im und aus dem Ausland sehr teuer werden. Vor der Kostenfalle Datenroaming warnt der Leverkusener Rechtsanwalt Guido Lenné. mehr

Leverkusen

Kölner Erzbischof Woelki erhält heute Ehrenzeichen vom Papst

Drei neue deutsche Erzbischöfe erhalten heute von Papst Franziskus das Ehrenzeichen ihrer Amtswürde, das Pallium, also gewissermaßen die Ehrenstola: der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki, der Hamburger Erzbischof Stefan Heße und der künftige Berliner Erzbischof Heiner Koch. Von Peter Kornmehr

Leverkusen.

Bürgervereinigung beendet Streit mit toller Feier

Nachdem es in den letzten Jahren viel Ärger innerhalb des Vorstands gab, hat die Bürgervereinigung Kolonie II und III Wiesdorf/Manfort jetzt einen Neuanfang gestartet. Am Wochenende stand das dreitägige Koloniefest - das erste nach dreijähriger Pause, aber das 30. Fest insgesamt - als eine Art Symbol für das Comeback. Im Beisein einiger Gründungsmitglieder - Adolf Horst (90), ältestes Gründungsmitglied und erster Vorsitzender, fehlte wegen Krankheit - wurden am Freitag zum Auftakt die schönsten Koloniegärten prämiert, im Übrigen eine Tradition, die Professor Carl Duisberg, ehemaliger Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co., begonnen hat. Von Gabi Knops-Feilermehr

Bilderserien aus Leverkusen
Leverkusen

Karneval wird von einer neuen Generation übernommen

Comedians statt Büttenredner, Mallorca-Hits statt Karnevalsmusik, Party-Mentalität statt Brauchtumspflege. "Der Karneval wird anders. Diesen Wandel muss man tolerieren", sagt Toni Blankerts. Senatspräsident des Komitee Opladener Karneval (KOK). "Bedauerlicherweise", assistiert Dr. Jens Singer, der Büttenredner aus Schlebusch. Von Patrick Scherer und Ulrich Schützmehr

Rosenmontage in Köln und Leverkusen

Mit Flasche ins Gesicht geschlagen und schwer verletzt

Die Rosenmontagsumzüge in Köln und Leverkusen sind laut Polizei weitgehend störungsfrei verlaufen. In Köln mussten die Beamten 120 Platzverweise erteilen. Bei einem Streit schlug ein Mann einem anderen eine Flasche ins Gesicht. Der 20-Jährige wurde festgenommen.  mehr