Leverkusen

Parkplätze Kämpchenstraße bleiben noch einige Jahre erhalten

Leverkusen. Die Parkplätze an der Kämpchenstraße werden auch in den nächsten vier bis fünf Jahren in der heutigen Form erhalten bleiben. Diese Wahrscheinlichkeitsrechnung stellte die Stadtverwaltung jetzt in der Ratssitzung auf. Von Peter Kornmehr

Leverkusen/Schwedt

Die deutsche Einheit wird "verlegt"

Der Tag der Deutschen Einheit wird am 3. Oktober in Leverkusens Partnerstadt Schwedt in der Uckermark nicht besonders gefeiert. Allerdings auch nicht in Leverkusen. "Wir haben den noch nie gefeiert. Der Tag der Deutschen Einheit ist ja auch ein Bundesfeiertag", sagt Stadtsprecherin Ariane Czerwon. Wohl aber werde die 25-jährige Städtepartnerschaft mit Schwedt gefeiert, gibt Czerwon bekannt. Eine Delegation aus Leverkusen werde Ende Oktober nach Schwedt fahren. Und ein Gegenbesuch sei für Ende November avisiert. Von Gundhild Tillmannsmehr

Leverkusen

Supermarkt-Debatte: Bürger Rees sorgt für einen Skandal

Mit klarer Mehrheit hatte der Leverkusener Stadtrat zum Tagesordnungspunkt "Änderung des Flächennutzungsplanes Teilbereich Wuppertalstraße" dem Leverkusener Benedikt Rees Rederecht eingeräumt. Der ist mittlerweile Politiker bei den Freien Wählern, hatte den geplanten Supermarkt an jenem Standort aber auch schon vorher bekämpft. Einem Bürger zu einem so heftig diskutierten Punkt Rederecht zu gewähren, ist Tradition in Leverkusen. Von Peter Kornmehr

Bilderserien aus Leverkusen
Wuppertal

Im Tal tanzen vier Tage lang die Puppen

Ab kommenden Mittwoch tanzen im Tal die Puppen. Denn dann beginnt in Müllers Marionetten-Theater das erste Wuppertaler Figurenfestival, welches das Theater anlässlich seines 30-jährigen Jubiläums veranstaltet. "Wir haben vier uns sehr gut bekannte deutsche Theater eingeladen, die alle auf ihre ganz eigene Art hervorragendes Figurenspiel inszenieren. Das Publikum wird begeistert sein", verspricht Initiator Günther Weißenborn. Von Michael In't Zandtmehr