Leverkusen

Mobilitäts-Ideen gesucht: ein Witz oder super?

Leverkusen. Die Stadt will mindestens 1600 Bürger befragen, wie sie sich den Straßen-, Bus- und Radverkehr in zehn Jahren vorstellen. Daraus soll das Konzept "Leverkusen mobil" entstehen. Die Fakten-Aufarbeitung kostet rund 60 000 Euro. Von Ulrich Schützmehr

Leverkusen

Statue "Möde Funk" in Kölner Straße abmontiert

Der "möde Funk" der Altstadtfunken Opladen ist weg. Mittwochmorgen wurde das Funkendenkmal in der Opladener Fußgängerzone demontiert, sorgfältig verpackt und abtransportiert. Denn: Der "möde Funk" wird quasi geklont, weil das Abbild vom Original künftig auf dem Grab von Hans-Gerd Kierdorf auf dem Melaten-Friedhof in Köln stehen soll. mehr

Leverkusen

Weitere Turnhallen für die Flüchtlinge gesucht

In Leverkusen sind 2094 Flüchtlinge untergebracht (Stand Januar: 376 Asylbewerber, 1480 Asylberechtigte und 238 Ausreisepflichtige). Sowohl Turnhalle und Mensa-Räume der Schule Görresstraße werden derzeit als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt. Aktuell sind elf der 65 Plätze (56 in der Halle, 20 im Mensa-Aufenthaltsraum) frei. mehr

Leverkusen

Lehrerstreik: Gesamtschule schickt Klassen nach Hause

Der laufende Lehrerstreik ist zwar in aller Munde, wirklich darüber sprechen will man sowohl von Schulseite in Leverkusen als auch bei der Kölner Bezirksregierung aber nicht. "Im Falle von Streiks ist die Beaufsichtigung der Schüler und Schülerinnen durch die jeweilige Schule sichergestellt", heißt es kurz, knapp und wenig differenziert von Seiten der Bezirksregierung. Von Patrick Scherermehr

Leverkusen

Stadt will Bürger über Biotonne entscheiden lassen

Die Stadt Leverkusen will offenbar den Grünen beim Thema Einführung der Biotonne deutlicher entgegenkommen als bisher. Dies ist das Ergebnis des Krisentreffens der Fraktions-Spitzen von CDU, OP plus und Grünen bei Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn am Montagabend. Von Peter Kornmehr

Leverkusen/Köln

Mordprozess: 850 Meter lange Blutspur in Steinbüchel

Der Prozess wegen versuchten Mordes gegen zwei Leverkusener wurde am Montag am Landgericht Köln fortgesetzt. Vor der vierten großen Strafkammer, die sich mit dem Fall beschäftigt, sagten mehrere Zeugen über die Geschehnisse der Tatnacht aus. Von Jim Deckermehr

Düsseldorf/Bonn

Terrorprozess: DNA der Verdächtigen auf Waffen

Seit einem halben Jahr sitzen vier mutmaßliche islamistische Terroristen in Düsseldorf auf der Anklagebank. Es geht um ein vereiteltes Mordkomplott in Leverkusen und eine Bombe im Bonner Hauptbahnhof. Die Ermittler fanden DNA-Spuren auf Waffen und einem Zettel mit der Aufschrift "Habt ihr eure Flucht vorbereitet?". mehr

Leverkusen/Langenfeld

Beschädigtes Telekom-Kabel legt Festnetz lahm

Mehrere Tausend Festnetzanschlüsse in Leverkusen, Leichlingen, Langenfeld und Burscheid waren am Montag tot. Grund für die massive Telefonstörung war ein beschädigtes Telekom-Kabel in Düsseldorf. Zeitweise waren die Notrufnummern 112 und 110 nicht über Festnetz erreichbar. Von Verena Patelmehr

Bilderserien aus Leverkusen
Bayer Leverkusen

Diesmal soll Lautern nicht Endstation sein

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Bayer Leverkusen sich im Pokalwettbewerb in dieser Saison viel vornimmt. Wen wundert's - angesichts der Dominanz des FC Bayern in der Liga und womöglich auch wieder in der Champions League, ist der DFB-Pokal derzeit die einzige Chance, für den Rest aus Fußball-Deutschland einen Titel zu gewinnen. Von Stefanie Sandmeiermehr

Leverkusen

Karneval wird von einer neuen Generation übernommen

Comedians statt Büttenredner, Mallorca-Hits statt Karnevalsmusik, Party-Mentalität statt Brauchtumspflege. "Der Karneval wird anders. Diesen Wandel muss man tolerieren", sagt Toni Blankerts. Senatspräsident des Komitee Opladener Karneval (KOK). "Bedauerlicherweise", assistiert Dr. Jens Singer, der Büttenredner aus Schlebusch. Von Patrick Scherer und Ulrich Schützmehr

Rosenmontage in Köln und Leverkusen

Mit Flasche ins Gesicht geschlagen und schwer verletzt

Die Rosenmontagsumzüge in Köln und Leverkusen sind laut Polizei weitgehend störungsfrei verlaufen. In Köln mussten die Beamten 120 Platzverweise erteilen. Bei einem Streit schlug ein Mann einem anderen eine Flasche ins Gesicht. Der 20-Jährige wurde festgenommen.  mehr