Leverkusen

Ausbau des Flüchtlingshauses Opladen

Die Stadt will für die Unterbringung von Flüchtlingen nun auch zwei Container am Wohnheim an der Sandstraße installieren. Dies berichtete gestern auf RP-Anfrage Sozialdezernent Markus Märtens. "Es geht vor allem darum, die sanitäre Situation vor Ort zu entspannen", betonte er. Aktuell seien rund 400 Flüchtlinge in der Opladener Einrichtung untergebracht. mehr

Leverkusen

Die Leverkusener Tafel sucht Paten für Weihnachtspakete

Die einen packten ein bisschen mehr Mehr rein, die anderen eher mehr Schokolade. Damit die Weihnachtspakete der Leverkusener Tafel in diesem Jahr alle gleich ausfallen, werden sie nicht mehr von den Spendern selbst gepackt, sondern vom Weihnachtsaktions-Partner Metro. "Unser Partner stellt die Pakete zu vernünftigen Konditionen zusammen - alle mit gleichem Inhalt und gleicher Größe. Damit ist eine Gleichbehandlung aller Bedürftigen gewährleistet", betont Dr. Adolf Staffe von der Leverkusener Tafel. mehr

Leverkusen

Laubmassen auf der Balkantrasse: Förderverein holt Firma zur Hilfe

Seit Ende Mai ist der Leverkusener Abschnitt der "Balkantrasse" befahrbar. Bis jetzt hat der 5,8 Kilometer lange Rad- und Wanderweg schon einige Härtetests gut überstanden. Bei zwei Herbststürmen ist nach Auskunft von Jürgen Wasse, Pressesprecher des Fördervereins Balkantrasse, "nur wenig passiert". Mit anderen Worten: Die Helfer, die die Bäume im Vorfeld der Freigabe auf Standsicherheit überprüften, haben "ganze Arbeit geleistet". Von Gabi Knops-Feilermehr

Bilderserien aus Leverkusen
Bayer Leverkusen

Son stünde erst im Pokal-Finale wieder zur Verfügung

Heung-Min Son von Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen steht im DFB-Pokal in dieser Saison erst bei einem möglichen Finaleinzug wieder zur Verfügung. Nach seiner Roten Karte in der zweiten Runde wurden Son vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für drei Pokalspiele gesperrt. mehr

Leverkusen

"App in die Natur" zeigt Wupper auf Smartphone

Das NRW-Umweltministerium bietet eine interessante Smartphone-App an, mit der Nutzer alle unter Schutz stehenden Gebiete in Nordrhein-Westfalen abrufen können. Über 3600 Natur-, Flora Fauna Habitatrichtlinien- (FFH-Gebiete) und Vogelschutzgebiete, 5000 Alleen und 60 000 unter Schutz stehende oder schützenswerte Räume sind in der "app in die Natur" verzeichnet. mehr