| 18.33 Uhr

A3
14 Kilometer Stau nach Laster-Unfall

A3: 14 Kilometer Stau nach Laster-Unfall
An der Anschlussstelle Leverkusen der A3 sind am Montag, 23. März 2015, zwei Lastwagen aufeinander gefahren. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Am frühen Montagnachmittag sind an der Anschlussstelle Leverkusen der A3 zwei Laster aufeinander gefahren. Es gibt einen Leichtverletzten. Die Autobahn ist nach einer Sperrung wieder freigegeben. Es kam zu Stau mit einer Länge von 14 Kilometern.

Wie ein Polizeisprecher berichtet, ereignete sich der Unfall um 14.05 Uhr. Ein Laster fuhr auf einen davor fahrenden Lastwagen auf. Dabei verkeilten sich beide Fahrzeuge ineinander. Sie mussten mit Spezialgerät getrennt werden. Dafür wurde die A3 in Richtung Oberhausen gesperrt. Der Verkehr staute sich auf bis zu 14 Kilometern. Eine Person wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.