| 00.00 Uhr

Leverkusen
A1-Ausbau: Leverkusen muss Grünflächen ausweisen

Leverkusen. Planfeststellung A 1-Ausbau: Ab Montag können alle Bürger die Planunterlagen einsehen. Interessant dabei: Leverkusen bekommt nicht nur eine neue Rheinbrücke und eine breitere Autobahn 1, in Leverkusen müssen auch Ausgleichsflächen für die zusätzlich versiegelten Flächen ausgewiesen werden. Diese Grünzonen/Kompensationsflächen sollen in Bürrig, Wiesdorf, Rheindorf, Hitdorf und in Worringen liegen.

Wo dies genau von der Autobahnbehörde Straßen.NRW geplant wird, steht in den ausgelegten Unterlagen. Sie sind einzusehen bis 5. Januar 2016:

Im Internet unter: "http://www.brk.nrw.de/brk_internet/verfahren/25_strasse_planfeststellungsverfahren/index.html". Bei der Stadt Leverkusen liegen Pläne und Berichte zur Autobahn aus in Wiesdorf, Hauptstraße 101, Gebäude Elberfelder Haus, Raum 205, in der Regel zu diesen Zeiten: Mo-Do 8.30 bis 15.30 Uhr, Fr 8.30 bis 13.30 Uhr oder nach Vereinbarung unter 0214 406 1621. Einwendungen gegen den Plan müssen schriftlich erfolgen. Jeder kann dies bis 19. Januar 2016 an die Bezirksregierung Köln, Dezernat 25, Zeughausstraße 2-10, 50667 Köln schicken.

Weiter heißt es: Die Bezirksregierung Köln kann auf die Erörterung der Stellungnahmen und Einwendungen verzichten. Findet ein Erörterungstermin statt, wird er ortsüblich bekannt gemacht werden.

Zudem werden diejenigen, die rechtzeitig Einwendungen gegen die Baupläne erhoben haben, bzw. bei gleichen Einwendungen wird ein Vertreter, von dem Termin gesondert benachrichtigt (§ 17 VwVfG NW). Sind mehr als 50 Benachrichtigungen vorzunehmen, so können sie durch öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden.

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: A1-Ausbau: Leverkusen muss Grünflächen ausweisen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.