| 10.06 Uhr

Unfall bei Leverkusen
A1 nach Unfall wieder frei

Unfall bei Leverkusen : A1 nach Unfall wieder frei
Nach einem Unfall mit einem Kleinlastwagen staute sich der Verkehr auf der A1. FOTO: Feuerwehr Burscheid
Leverkusen. Am Freitag hat es in den frühen Morgenstunden auf der A1 bei Leverkusen einen schweren Unfall mit zwei Lastwagen gegeben. In Richtung Köln waren bis 8.30 Uhr drei Spuren gesperrt. Der Verkehr staute sich.

Wie die Polizei mitteilte, war gegen 4.30 Uhr ein Kleintranporter auf der A1 in Richtung Köln unterwegs. Etwa drei Kilometer vor dem Autobahnkreuz Leverkusen fuhr der 30-jährige Fahrer auf den Sattelzug eines 50-Jährigen auf. Der Grund dafür ist nach Angaben der Polizei noch ungeklärt. 

Der Fahrer des Kleintransporters kam verletzt ins Krankenhaus. Alle drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Saarbrücken waren wegen der Unfallaufnahme gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei. Der Verkehr staute sich am Freitagmorgen auf bis zu fünf Kilometern.

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.

Legende:

Unsere Staukarte zeigt, wo am meisten los ist.

grün = freie Fahrt

gelb = hohes Verkehrsaufkommen

rot = stockender Verkehr

dunkelrot = Stau