| 00.00 Uhr

Leverkusen
A1: Stau nach Lkw-Unfall - und ab morgen gibt's Bauarbeiten

Leverkusen: A1: Stau nach Lkw-Unfall - und ab morgen gibt's Bauarbeiten
Der Auffahrunfall, in den die beiden Lkw verwickelt waren, sorgte gestern Vormittag für lange Staus auf der A 1, weil nur eine Spur frei war. FOTO: Uwe miserius
Leverkusen. Auf der A1 in Fahrtrichtung Köln sind am Mittwochvormittag in Höhe Lützenkirchen zwei Lkw zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 10.15 Uhr.

Ein Kleinlaster mit 3,5 Tonnen fuhr auf einen 7,5-Tonnen schweren Laster auf. "Nach unserem Stand der Ermittlungen handelt es sich um einen klassischen Auffahrunfall", sagte eine Polizeisprecherin. Der Fahrer des Klein-Lasters zog sich leichte Verletzungen zu, die vor Ort von Rettungssanitätern behandelt werden konnten. Auswirkungen hatte die Kollision auf der A 1 auf den Verkehr: Wegen Bergungsarbeiten war die Autobahn zwischen Burscheid und Leverkusen in Richtung Köln bis 12.10 Uhr nur auf einem der drei Fahrstreifen befahrbar. Es kam zu längeren Staus in Richtung Leverkusen und Köln.

Auf Verkehrsbehinderungen müssen sich Autofahrer auch am Wochenende auf der A1 einstellen: Die Autobahnbehörde Straßen.NRW baut die Abdeckplatten im Bereich der Stelze ab. Zwischen dem Autobahnkreuzen Leverkusen-West und Leverkusen stehen von morgen, 7. Juli, 20 Uhr, und Montag, 10. Juli, 5 Uhr, nur ein Fahrstreifen zur Verfügung, Montag und Dienstag nur zwei von drei Spuren.

(laha/LH)