| 15.24 Uhr

Dreharbeiten in Fixheide
Alarm für Cobra 11: Folge aus Leverkusen läuft 2016 im TV

"Alarm für Cobra 11" dreht in Leverkusen
"Alarm für Cobra 11" dreht in Leverkusen FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. In der neuen Folge von "Alarm für Cobra 11", die am Mittwoch in Leverkusen gedreht wurde, geht es nach Angaben der Prdouktionsfirma um geflohene Strafgefangene. Der neue Hauptdarsteller war beim Dreh in Fixheide schon dabei. Demnächst werde wieder in Leverkusen gedreht, hieß es.  Von Sebastian Fuhrmann

So manch einer, der am Mittwoch an der HEM-Tankstelle an der Borsigstraße vorbeikam, machte ganz sicher große Augen. Überall rings um die beliebte Tankstelle herum standen Einsatzkräfte eines Sondereinsatzkommandos, schwer bewaffnet mit Maschinengewehren. Polizisten in Uniform und in Zivil rannten umher. Ein halbes Dutzend Streifenwagen riegelte das Gelände ab. In der Mitte ein Bus. 

Grund zur Panik bestand aber nicht. Denn: Alles war nur gestellt. In Fixheide wurde am Mittwoch eine neue Folge der Kultserie "Alarm für Cobra 11" (immer donnerstags, 20.15 Uhr, RTL) gedreht. Auf Anfrage unserer Redaktion verriet die Produktionsfirma "Action Concept" nun, wann die Folge ausgestrahlt werden soll; und zwar erst im neuen Jahr. "Wann genau, das können wir noch nicht sagen. RTL gibt die genauen Sendetermine immer erst sechs Wochen im Voraus bekannt", sagte eine Sprecherin. 

Das ist der neue Hauptdarsteller Daniel Roesner. Hier in einer Szene aus dem Tatort "Todesspiel". FOTO: ARD

Über die in Leverkusen gedrehte Folge lässt sich aber schon jetzt so einiges sagen. Ihr Titel lautet "Treibjagd". "Semir Gerkhan und Paul Renner jagen Strafgefangene, die bei einem Unfall auf der Autobahn aus einem JVA-Transporter fliehen konnten", verriet RTL-Mitarbeiterin Gina Langen. 

Apropos Paul Renner: Auch der neue Partner von Semir Gerkan war beim Leverkusener Dreh mit dabei. "Paul Renner ist ein Charakter, den es in der Serie noch nicht gab", ließ Action Concept wissen. Gespielt wird er vom Schauspieler Daniel Roesner, der zum Beispiel in den Filmen "Die Wanderhure" und "Turbo und Tacho" sowie in der gleichnamigen Folge von Alarm für Cobra 11 mitgespielt hat. Laut Action Concept werde er an der Seite von Semir-Darsteller Erdoğan Atalay aber eine andere Rolle spielen als in der Serien-Episode und dem Film-Spinoff. 

"Alarm für Cobra 11" dreht in Grevenbroich FOTO: Dieter Staniek

Roesner ist der inzwischen elfte Partner an der Seite des Ermittlers, der bereits seit 1996 dabei ist. Gut möglich, dass er in Zukunft noch häufiger in Leverkusen zu sehen sein wird. "Ich denke, wir werden immer wieder in Leverkusen drehen, aber im Moment gibt es noch keine neuen Termine."

Bilder von den Dreharbeiten in Fixheide sehen Sie hier.    

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Alarm für Cobra 11: Folge aus Leverkusen läuft 2016 bei RTL


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.