| 00.00 Uhr

Leverkusen
Alte Züge für den RB 48

Leverkusen. Der Leverkusener Ulrich Matzerath ist Bahn-Pendler und seit gestern um eine Erfahrung reicher: Nein, es war nicht die 24-minütige Verspätung des RB 48 um 6.12 Uhr. Es war der um 6.21 Uhr relativ pünktlich abfahrende RE 7, der aufregte: National Express fuhr mit einem nur zweiteiligen und deshalb überfüllten Zug vor. Nachmittags weiteres Staunen: Der RB 48 bestand ab Köln aus einem gemischten Zug mit Miet-Lok, alten DB- und National Express-Waggons, teils mit miefigen 6er Abteilen, sagt Matzerath: "Das macht keinen Spaß."

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Alte Züge für den RB 48


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.