| 09.40 Uhr

Leverkusen
Am Mittwoch Warnstreiks bei Stadt, Avea und EVL

Leverkusen: Am Mittwoch Warnstreiks bei Stadt, Avea und EVL
Bereits am Dienstag hatte Verdi zur Streiks in mehreren Städten, hier in Düsseldorf, aufgerufen. FOTO: dpa, skm vfd
Am Mittwoch, 27. April, bleiben in Leverkusen die Mülltonnen wohl ungeleert: Die Gewerkschaft Verdi hat die kommunale Müllentsorgungsfirma "Avea" zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen.

Zudem sollen die Mitarbeiter der Energieversorgung Leverkusen (EVL) und der Stadtverwaltung Leverkusen den ganzen Mittwoch in den Ausstand treten. Damit wollen die Beschäftigten Druck auf die Arbeitgeber machen, damit bei der dritten Tarifverhandlungsrunde für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen am 28./29. April in Potsdam annehmbare Lösungen herauskommen. Sabine Hilgenberg, Geschäftsführerin des Verdi Bezirks Rhein-Wupper, stuft wie ihre Mitstreiter das bisherige Angebot der Arbeitgeber als "einen Schlag ins Gesicht der Beschäftigten" ein.

Die Streikenden sollen am Mittwoch gegen acht Uhr zu einer Kundgebung nach Köln fahren. Vergangene Woche trafen sich dort schon Mitarbeiter von Krankenhäusern, unter anderem des Klinikums Leverkusen, zu einer Warnstreik-Kundgebung.

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Am Mittwoch Warnstreiks bei Stadt, Avea und EVL


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.