| 14.41 Uhr

Leichlingen
Angetrunken Auspark-Unfall verursacht

Leichlingen. Trotz starkem Alkoholeinfluss ist eine 56-jährige Leichlingerin am Samstagabend Auto gefahren und hat einen Unfall beim Ausparken gebaut. Wie die Polizei berichtete, hatte die Frau versucht mit ihrem Auto aus einer Parklücke zu kommen und stieß dabei gegen den hinter ihr parkenden Wagen.

Gegen 21.30 Uhr war die 56-Jährige Anwohnern aufgefallen, die den Vorfall bemerketen. Die Angetrunkene hatte aber offensichtlich nicht bemerkt, dass sie gegen das hinter ihr parkende Auto gestoßen war und versuchte weiter zu fahren. Da sie aber den Gang nicht richtig einlegen konnte, blieb der Wagen schon nach wenigen Metern auf der Straße liegen.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten sofort deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft der Unfallfahrerin. Aufgrund des positiv ausgefallenen Atemalkoholtestes wurde eine Blutprobe angeordnet.

Der Führerschein der Verursacherin konnte zunächst nicht sichergestellt werden. Den hatte die Leichlingerin in ihrer Wohnung und die Eingangstür war hinter ihr ins Schloss gefallen. Deshalb stand sie ohne Schuhe und Mantel vor den Polizisten. Da ein Schlüsseldienst den Beteiligten am Samstagabend viel zu teuer erschien, bat man die Polizisten die Wohnungstür aufzutreten.

So konnte die 56-Jährige endlich in ihre warme Wohnung und den Beamten anschließend sogar der Führerschein aushändigen.

(ots/ila)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichlingen: Angetrunken Auspark-Unfall verursacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.