| 00.00 Uhr

Leverkusen/Leichlingen
Arbeitslosenquote steigt im Februar auf neun Prozent

Leverkusen/Leichlingen. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Februar angestiegen. Dazu tragen auslaufende Ausbildungen bei. Das lasse traditionell vorübergehend die Jugendarbeitslosigkeit ansteigen, teilt das Arbeitsamt Bergisch Gladbach mit.

Der Bedarf an Arbeitskräften sei indes in einigen Branchen weiterhin hoch. Insgesamt stieg die Zahl arbeitsloser Männer und Frauen in der Stadt um 167 (2,3 Prozent) auf 7575 - das sind 123 (1,7 Prozent) mehr als vor einem Jahr.

Die Arbeitslosenquote liegt bei 9 Prozent, nach 8,8 Prozent im Vormonat und 8,9 Prozent im Vorjahr. Das Angebot an freien Stellen ist im Februar um 107 auf 1038 gestiegen (plus 300 oder 40,7 Prozent). Gesucht werden Mitarbeiter vor allem im verarbeitenden Gewerbe, im Handel, Gesundheits- und Sozialwesen, Bau und in der Leiharbeit. In Leichlingen sind 788 Personen arbeitslos gemeldet. Im Januar waren es noch 769 - und vor einem Jahr 780.

(dor)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen/Leichlingen: Arbeitslosenquote steigt im Februar auf neun Prozent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.