| 15.13 Uhr

Leverkusen
Auf der A3 drohen an zwei Wochenenden Staus

Leverkusen. Auf die Nutzer der Autobahn 3 im Bereich Leverkusen kommen harte Zeiten zu. Die Autobahnbehörde Straßen.NRW erneuert die Fahrbahnen zwischen Leverkusen-Zentrum und Opladen.

Gearbeitet wird an Wochenenden. Autofahrer müssen mit massiven Engpässen rechnen. Die Sanierungsarbeiten sollen bis Mai 2017 dauern.

Termin 1: Freitag, 25. November, 22 Uhr, bis Montag, 5 Uhr. Zwischen Autobahnkreuz und dem Anschluss Opladen in Richtung Oberhausen steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. In der Anschlussstelle Opladen ist die Auffahrt auf die A3 in Richtung Oberhausen in diesem Zeitraum gesperrt. Bei schlechtem Wetter fallen die Arbeiten und damit die Sperrungen aus.

Termin 2: Voraussichtlich am Wochenende von Freitag, 9. Dezember, bis Montag, 12. Dezember, gehen die Arbeiten an gleicher Stelle weiter. Es soll dann im selben Abschnitt die andere Fahrbahnhälfte der Autobahn bearbeitet werden.

Während der Sperrungen sind vor allem wegen der Reduzierung der Autobahn auf eine Fahrspur erhebliche Staus zu befürchten. Immerhin rollen über die A3 an dieser Stelle rund 160.000 Autos pro Tag. Auch deshalb müssten die Fahrbahnen häufiger erneuert werden, schreibt Straßen.NRW.

Die Terminfestlegung sei mit anderen Behörden unter Berücksichtigung diverser Sondertermine abgestimmt worden. Die letzte vollständige Fahrbahnerneuerung in diesem Abschnitt sei 1985 und 1993 gelaufen.

(US)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Auf der A3 drohen an zwei Wochenenden Staus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.