| 00.00 Uhr

Leverkusen/Köln
Aufgepasst: Köln will die neue Rheinbrücke haben

Leverkusen/Köln. Das könnte den Kölnern so passen: Da bekommen sie für eine halbe Milliarde Euro eine neue A1-Rheinbrücke hingestellt und dann wollen sie den achtspurigen A1-Steg auch noch als Wahrzeichen für sich vereinnahmen, die Autobahnbehörde liefert dazu die Steilvorlage: Die beiden Brückenteile sollen an zwei fast 50 Meter hohen Tragegestellen hängen, die frappierende Ähnlichkeit mit der Silhouette des Kölner Doms aufweisen.

So läuft das nicht, dachte sich der Leverkusener Bernhard Marewski und zeichnete den Plan um: Auf Leverkusener Seite soll eine Bayer-Kreuz-Konstruktion die Brückentragseile aufnehmen. Ist ja auch irgendwie toll: Kaputt heißt sie "Leverkusener Rheinbrücke", neu dann plötzlich "Kölner-Dom-Brücke"? So nicht! (Achtung Satire!)

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen/Köln: Aufgepasst: Köln will die neue Rheinbrücke haben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.