| 00.00 Uhr

Chorreise Ökumenischer Chor Leichlingen
Auftritte in Ravenna

Leverkusen. Mit prächtigen Mosaiken ist Basilika "Sant'Appollinare Nuovo" in Ravenna ausgeschmückt. Davon konnten sich 45 Leichlinger Sänger überzeugen. In dem Gotteshaus fand das erste Konzert der ökumenischen Chorreise statt, zu der Mitglieder des evangelischen Figuralchors und des katholischen Kirchenchors in Leichlingen nach Norditalien aufgebrochen waren. Gemeinsam mit dem Chor "Ludus Vocalis", dem Orchester der Stadt Ravenna und vier Solisten wurde die Messe in G von Franz Schubert und das Gloria in G von Antonio Vivaldi aufgeführt, berichten die Chöre. Beim zweiten Konzert stand die "Madrigale" von Adriano Banchieri (1568-1643) und Louis Armstrong's "What a wonderful world" auf dem Programm, vorgetragen durch den Chor Ludus Vocalis. Der ökumenische Chor Leichlingen intonierte geistliche Lieder und Volkslieder. Abgeschlossen wurde das Konzert mit Händels "Hallelujah", das beide Chöre sangen.

Seit 2009 pflegen der evangelische Figuralchor und der katholische Kirchenchor in Leichlingen ökumenische Kontakte. Die Reise in die alte Kaiserstadt an der Adria erfolgte unter der Leitung der beiden Chorleiterinnen, Beatrice Santini (evangelischer Figuralchor) und Pia Gensler (katholischer Kirchenchor).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Chorreise Ökumenischer Chor Leichlingen: Auftritte in Ravenna


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.