| 00.00 Uhr

Leverkusen
Aus zwei mach eins: Leverkusen-Vereine fusionieren

Leverkusen. Es gab weder Häppchen noch Sekt, und doch herrschte am Donnerstagabend im Sitzungssaal "Rhein" des Leverkusener Rathauses so etwas wie Champagner-Laune. Denn dort wurde nun offiziell vollzogen, was bereits vor zwei Monaten auf den Weg gebracht worden ist - die Fusion der Vereine "Wir & Leverkusen" und "Leverkusen - ein starkes Stück Rheinland". An der Spitze des neuen Vereins, der künftig "Wir für Leverkusen - ein starkes Stück Rheinland" heißt, steht Uwe Beenen. Zu seinen Stellvertretern wählte die Gründungsversammlung Michael Wilde, Günter Kawalla und Susanne Trösser. Von Peter Clement

"Es war schön zu sehen, dass direkt an diesem Abend schon erste Ideen über die zukünftige Arbeit aus beiden Vereinen kamen, die sich gegenseitig befruchteten", schilderte Wilde die Atmosphäre. Die Stärken der beiden erhalten, aber die Kräfte bündeln - genau das ist das Ziel der Fusion, die rein rechtlich übrigens anders vollzogen werden musste: "Wir & Leverkusen" löst sich auf, die Mitglieder treten dem neuen Verein bei.

Die Ziele der beiden alten Vereine konnten in dem neuen bestens zusammengeführt werden: "Leverkusen - ein starkes Stück Rheinland" hat immer betont, zum einen die Leverkusener mit ihrer Heimatstadt bekannt machen, aber auch den auswärtigen Besuchern die Vorzüge der Stadt zeigen zu wollen. Das geschieht unter anderem durch den Stadtführer "Willkommen in Leverkusen", Stadtrundfahrten, Ansichtskarten, den Wanderweg "Rund um Leverkusen", eine Schulfibel für den Heimatkundeunterricht sowie natürlich die Auszeichnung "Leverkusener Löwe".

"Wir & Leverkusen" wiederum konnte bisher vor allem mit seiner Tombola für die Stadt punkten. Alle Einnahmen der Aktion, die in der Vergangenheit bis zu 15.000 Lose in einem Jahr verkaufte und mit Hauptgewinnen wie etwa Autos für reichlich Frequenz sorgte, kommen gemeinnützigen Projekten in Leverkusen zu Gute.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Aus zwei mach eins: Leverkusen-Vereine fusionieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.